AA

Erste Wachkomastation des Landes eröffnet

Im Landeskrankenhaus Rankweil wurde gestern die erste Wachkomastation des Landes eröffnet. Auf rund 400 m2 werden 14 Patienten rund um die Uhr betreut.

Wachkomapatienten leben, sind aber nicht ansprechbar und können sich auch nicht mitteilen, so der Leiter der Station Primar Albert Lingg. Die Anzahl der Patienten ist auch in Vorarlberg steigend. Österreichweit gibt es jährlich rund 400 Wachkommapatienten. Die Betreuung eines Patienten kostet monatlich 7000. Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erste Wachkomastation des Landes eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen