AA

Erste Starkregeneinsätze der Feuerwehren

Schwarzach - Der Wetterumschwung mit Starkregen hielt die Vorarlberger Feuerwehren am Montagabend auf Trab. Mehr als 20 Feuerwehreinsätze waren landesweit zu verzeichnen.     

Die Vorarlberger Feuerwehren mussten am Montagabend nach teils heftigen Gewittern zu rund 20 Einsätzen ausrücken. Betroffen von starken Regenschauern und teilweise Hagelwetter waren die Bezirke Dornbirn und Bregenz. Laut der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) in Feldkirch mussten in Dornbirn, Schwarzach, Höchst, Fußach, Kennelbach und Höchst zahlreiche Keller und Tiefgaragen ausgepumpt werden.

Die Einsätze konzentrierten sich auf die Zeit zwischen 19.45 Uhr und 21.00 Uhr. Teilweise traten kleinere Bäche über die Ufer, größere Schäden wurden nicht gemeldet. Eine Überschwemmung gab es am Montag auch im Bereich des Baches Nafla (Bezirk Feldkirch), allerdings aus anderen Gründen: Nach Mäharbeiten entlang des Bachbetts verstopfte Grasschnitt ein Abflussgitter, in der Folge stieg das Gewässer auf rund 60 Metern Länge stark an und überflutete einen Geh- und Radweg. Die Feuerwehr entfernte das Gras, innerhalb kürzester Zeit sank der Pegel wieder auf Normalstand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erste Starkregeneinsätze der Feuerwehren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen