AA

Erste Niederlage für Dornbirner Boxer nach 6 Jahren.

©Boxclub Dornbirn

Punktewertungen zu Ungunsten der Heimmannschaft.
Vergangen Samstag gastierte in der Dornbirner Boxarena die bayrische Mannschaft aus Weißenburg und besiegte die Dornbirner Staffel knapp mit 10:8 Punkten. Lange ist es her, seit die Boxer in der Mannschaftswertung eine Niederlage verkraften mussten. Im Jahr 2005 ging mit dem TSV München ebenfalls eine bayrische Mannschaft als Sieger aus dem Ring.

Mit 9 optimal zusammengestellten Kampfpaarungen bekamen die rund 400 eingefunden Zuschauer besten Boxsport präsentiert. Aber nicht nur die Boxer standen im Rampenlicht sondern auch die teilweise schwer nachvollziehbaren Punktewertungen des Kampfgerichts. Vor allem die mitgereiste Kampfrichterin aus Deutschland sah meistens ihre Boxer vorne. Von unparteiisch kann hier wohl nicht mehr die Rede sein. So sahen es nicht nur die Dornbirner Trainer sondern auch die Zuschauer, welche mit lautstarken Äußerungen und Pfiffen ihre Unzufriedenheit ausdrückten.
Nun aber zum Sportlichen. Der österreichische Meister Mikael Gagiev hatte mit Philipp Lang im Halbschwergewicht einen Gegner, welcher die harten Treffer von Gagiev bis zur 3 Runde gut wegsteckten konnte. Gagiev erhöhte dann den Druck und erzielte einen Wirkungstreffer bei Lang, welcher angezählt wurde. Beim Urteil auf Unentschieden kann eigentlich nur von einem Fehlurteil gesprochen werden. Seine gute Form hat der nächste Ö-Staatsmeister Clemens Türtscher im Schwergewicht gegen den Rechtsausleger Mike Lehnis gezeigt. Mit seinem guten Auge weichte er geschickt den Schlägen aus und verstand es sehr gut seine Reichweitenvorteile zu nutzen. Türtscher konnte immer wieder mit der rechten gerade Punkten und gewann nach Punkten. Der dritte Ö-Meister Danjel Obradovic im Weltergewicht konnte sich gegen Sascha Arsumanjan und gegen die Punkterichter nicht durchsetzen. Obradovic verlor den Kampf in der letzten Runde, in welcher er zu wenig aktiv, zu oft in der Doppeldeckung war und vom Ringrichter angezählt wurde. Obradovic verlor mit 2:1 Punkterichterstimmen nach Punkten. Der vierte Ö-Staatsmeister Ivan Obradovic kam wegen einer Trainingsverletzung nicht zum Einsatz.

Quelle: Boxclub Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Erste Niederlage für Dornbirner Boxer nach 6 Jahren.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen