AA

Ersehnter Bundesligastart

Lange mussten die Eurotech Baskets auf den ersehnten Start der 2. Basketball Bundesliga warten – nun ist es endlich soweit!

Nach der körperlich sehr harten Vorbereitung unter dem neuen Trainer-Duo Petar Aleksic und Nedzad Cehic, „brennen“ die Baskets-Spieler förmlich auf das erste Bundesligaspiel. Die heimischen Fans müssen sich jedoch noch eine Woche gedulden, denn beim Auftakt der 2. Liga gastieren die Eurotech Baskets auswärts bei den D.C. Xion Timberwolves.

Obwohl die Donaustädter Harald Strahberger nach Klosterneuburg und Richard Poiger nach Deutschland ziehen lassen mussten, ist das Team um Nachwuchs-Nationaltrainer Robert Langer brandgefährlich, denn im österreichischen Cup schafften sie gegen den Erstligist St. Pölten beinahe eine Sensation. Aber auch die Eurotech Baskets mussten zwei Spieler im Bundesligakader streichen. Nach Lukas Bertsch, der zu den Dornbirn Lions wechselte, ist Markus Büchele vorerst nicht mehr im Bundesligakader. Der Feldkirch spielt weiterhin in der U22-Mannschaft und verstärkt nun das Baskets-Landesligateam. Eine Rückkehr in die Bundesligamannschaft bis Januar ist nicht ausgeschlossen.

Die Eurotech Baskets sind also gewarnt, denn die Donaustädter dürfen – wie man im DAEWOO-Cup gesehen hat – auf keinen Fall unterschätzt werden, auch wenn die Montfortstädter im Bezug auf die vergangene Saison leicht zu favorisieren sind.

D.C. Xion Timberwolves – Eurotech Baskets Feldkirch
Samstag, 30.10.2004 – 17:00 Uhr
Steigenteschgasse, Wien

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ersehnter Bundesligastart
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.