AA

Erschöpfung: Wanderausflug endet mit Hubschraubernotruf

Bielerhöhe - Ein 60-jähriger Deutscher und seine Tochter mussten Samstag Abend vom Rettungshubschrauber Libelle gerettet werden. Die beiden Wanderer waren auf dem Weg von der Bielerhöhe über das Hochmadererjoch zur Tübinger Hütte, als das Mädchen die letzten Kräfte verließen. Der Vater setzte einen Notruf ab.

Der Aufstieg wurde erschwert, da noch  Neuschnee aus der vergangenen Schlechtwetterperiode lag.Dies forderte die letzten Kräfte des Mädchens.

Auf dem Hochmadererjoch entschied der Vater den Weg zur Tübinger Hütte abzubrechen und den Notruf zu wählen. Die beiden Wanderer wurden in Folge durch den BMI Hubschrauber  “Libelle”, mittels 20 Meter Tau geborgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erschöpfung: Wanderausflug endet mit Hubschraubernotruf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen