AA

Eröffnung vom Wirtshaus am See

Ende Jänner stand das „Wirtshaus am See“ in Flammen. Nur eine Woche später konnte das Richtfest gefeiert werden – und am 30. April wird die Wiedereröffnung gefeiert.

„Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren konnte in der Brandnacht Schlimmstes verhindert werden“, lobt Bürgermeister DI Markus Linhart die Einsatzkräfte. „Zum Glück griff das Feuer nicht auf das Erdgeschoss über, sodass die Küche, mit deren Umbau bereits im Dezember begonnen worden war, nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde“, ist auch Baudirektor DI Dr. Bernhard Fink über dem glimpflichen Ausgang des Brandes froh. „In die neue Küche wurden rund 600.000 Euro investiert, der Brandschaden liegt bei 800.000 Euro und ist großteils durch Versicherung gedeckt“, so Fink. Der Küchenumbau war notwendig geworden, weil die alte Küche zu klein geworden war und zudem nicht mehr den Hygieneanforderungen entsprach.

Volksfest zur Wiedereröffnung

„Die Wiedereröffnung soll ein Festtag für die gesamte Bevölkerung werden“, freut sich Martin Berthold, Pächter und Chefkoch des Wirtshauses bereits auf Freitag. Von 14 bis 17 Uhr kann man seinen Hunger um nur einen Euro stillen. Dafür gibt’s Kässpätzle oder Pommes mit Hühner-Nuggets sowie Getränke. Für Kinder gibt es ab 14 Uhr außerdem eine mobile Zirkusschule mit Jonglier- und Balancekunststücken, mit Schminken und Trickrad, außerdem können die kleinen Gäste beim Glücksrad Gutscheine und Sachpreise gewinnen, oder mit SW-Kickern auf eine Torwand schießen. Gewinnen kann man auch einen Ferienflug nach Elba. Und ab 19 Uhr lädt die Gruppe „Jackpot“ zum Dämmerschoppen ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Eröffnung vom Wirtshaus am See
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.