Eröffnung des Gössersaals vollendet Renovierung des Gösserbräus

Bregenz - Vor einem Jahr übernahm Claus Haberkorn das Gösserbräu in Bregenz. Nachdem im Dezember das Gasthaus seine Tore wieder öffnete, feiert nun der Gössersaal seine offizielle Fertigstellung.
Der Gössersaal im neuen Glanz
Claus Haberkorn lädt in den Gössersaal
Gösserbräu-Eröffnung im Dezember
Gösserbräu hat neuen Pächter
Renovierung teurer als erwartet
Haberkorn übernimmt Gösserbräu

Am heutigen Sonntag um 11 Uhr ist es soweit: Der Gössersaal des alten Bregenzer Tradtitiongasthauses empfängt  bei Krustenbraten mit Kraut und Knödel wieder die ersten Gäste. Pünktlich zur Fasnatszeit ist die Renovierung des alten Festsaales abgeschlossen. Die Holzdecke und verzierten Vertäfelungen konnten ebenso erhalten werden wie die Fresken an den beiden Kopfenden des Saales. Neu sind die Fluchttreppe und eine in unter der Bühne und dem Fußboden der Galerie versteckten Belüftung.

Kosten zehn Prozent über Schätzungen

Eigentümer Claus Haberkorn zeigt sich erleichtert und stolz, dass die Arbeiten trotz aller Widrigkeiten zeitgerecht abgeschlossen werden konnten. Nicht zuletzt der teilweise Einsturz der Kellerdecke und mehrere Bausünden früherer Arbeiten verteuerten und verzögerten die Renovierung. Die kompetten Kosten der Renovierung sind laut Haberkorn derzeit noch nicht bekannt. Die 2009 geschätzten Kosten von 2,5 bis drei Millionen Euro werde man um zehn bis zwölf Prozent überschreiten, nicht zuletzt dank der erfahrenen Unterstützung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Eröffnung des Gössersaals vollendet Renovierung des Gösserbräus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen