AA

Erntedankfest im Naturschutzgebiet „Matschelserried“

Feldkirch/Nofels. Alljährlich pilgern Naturliebhaber am letzten Sonntag im September mit dem Fahrrad, dem Pferdewagen, zu Fuß oder als Jogger aus dem ganzen Bezirk Feldkirch ins einzigartige Naturschutzgebiet Matschels zwischen Nofels und Bangs. Der Grund dafür: Traditionell lädt die Pfarre Nofels, heuer am Sonntag, 28. September, zum Erntedankfest ins „Matschelserried“ ein. Bilder vom letzten Erntedankfest

Diesem Ruf folgen meist bis zu 1000 Menschen um gemeinsam eine Feldmesse zu feiern und anschließend die herrliche Natur und das Beisammensein mit Gleichgesinnten zu genießen. Diese Jahr wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der Pfarre und den Nofler Ortsvereinen beschlossen, den Reingewinn der Veranstaltung für die Pfarre zu verwenden und hier ganz speziell für die alte Kirche. Dort muss dringend an Statuen, Gebälk, Bänken, usw. der Holzwurmbefall bekämpft werden.

Den Erlös im vergangenen Jahr erhielt der Krankenpflegeverein Nofels. Eine Gemeinschaft über 20 Vereine gibt es in Nofels, praktisch alle wirken durch verschiedenste Tätigkeiten am Festgeschehen mit. Die musikalische Umrahmung der Feldmesse gestaltet der Musikverein Nofels. Für die gute Stimmung beim anschließenden gemütlichen Beisammensein sorgt wie immer die Bauernkapelle des Musikverein Nofels.

Die Feldmesse, die Pfarrer Cristian zelebriert, beginnt am Sonntag, 28. September (Ausweichtermin ist der 5. Oktober) um 11 Uhr. „Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch für die Kinder gibt es Unterhaltung. Ich möchte an dieser Stelle schon im Voraus ein herzliches Vergelt’s Gott für die Mitarbeit der zahlreichen Helferinnen und Helfer aus den Ortsvereinen sagen“, bedankt sich Pfarrer Cristian.
Manfred Bauer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Erntedankfest im Naturschutzgebiet „Matschelserried“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen