AA

Ernstfall im Pfändertunnel geprobt

Rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bregenz-Rieden und Lochau sowie Helfer vom Roten Kreuz übten am Montag Abend im Pfändertunnel den Ernstfall. Übungsziel war die möglichst rasche Evakuierung von Menschen.

Dies ist eine große Herausforderung für die Einsatzkräfte, sagt Bezirksfeuerwehrinspektor von Bregenz Hubert Pilger. Rund 80 freiwillige Helfer von Rotem Kreuz und Feuerwehr übten für den Ernstfall, der gerade in Tunnelanlagen von den Helfern immer wieder viel psychische und physische Kräfte abverlangt.

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettung wollen im Ernstfall rasch und möglichst optimal Hilfe leisten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ernstfall im Pfändertunnel geprobt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.