Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erneuter Rekord mit 283 Einreichungen

Das 21. Vorarlberger Filmfestival "Alpinale" verzeichnet auch heuer wieder einen neuen Teilnahmerekord: 283 Filmwerke aus 27 Ländern wurden zum Wettbewerb um das "Goldene Einhorn" eingereicht.

Das Filmfestival findet heuer vom 9. bis 14. August in Nenzing (Bezirk Bludenz) statt.

Für das „Goldene Einhorn“ nominiert wurden nach Angaben von Festivaldirektor Alexander Strolz schließlich 36 Filme mit einer Gesamtspielzeit von 360 Minuten. Sie kommen aus Österreich, der Schweiz, Belgien, Spanien, Ungarn, Frankreich, Deutschland, Kanada und Australien. In der neuen Programmschiene Vorarlberg shorts werden sechs Filme gezeigt.

Das Filmfestival „Alpinale“ hat es sich zum Ziel gesetzt, Nachwuchsfilmer nach Vorarlberg zu bringen und deren Werke einer breiteren Öffentlichkeit zur Diskussion zu stellen.


21. Europäisches Filmfestival „Alpinale“ vom 9. bis 14. August in Nenzing. Informationen bei Festivalleiter Alexander Strolz, 0699/81446705; Internet:
www.alpinale.net

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erneuter Rekord mit 283 Einreichungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen