AA

Erneut Großgewinn im Ländle

Schwarzach - Bereits der zweite Dreifach-Jackpot wurde im laufenden Jahr geknackt. Und nach dem Euromillionen-Gewinner, der im Februar knapp 29 Millionen steuerfrei auf sein Konto überwiesen bekommen hat, wird bereits der zweite Vorarlberger in diesem Jahr mit einem Großgewinn beglückt.

Über exakt 4,482.776,50 Euro darf sich der frisch gebackene Millionär und Sologewinner des Jackpots aus dem Ländle freuen. Unter zehn Millionen abgegebenen Tipps und 1,7 Millionen Wettscheinen tippte der Vorarlberger als Einziger die sechs Richtigen: 14, 17, 21, 22, 27 und 37. Nachdem auch der bisher höchste Lottosechser im Jahre 2003 in der Höhe von 7,2 Millionen Euro nach Vorarlberg ging, stellt sich die Frage: Haben Vorarlberger ein besonders glückliches Händchen beim Zahlentippen?

„Zumindest hat es den Anschein“, sagt Lotterien-Sprecherin Gerlinde Wohlauf gestern Abend auf „VN“-Nachfrage. Auf alle Fälle würde man in freudiger Erwartung auf den Anruf des Lotto-Millionärs aus Vorarlberg warten. „Die meisten melden sich bereits am nächsten Tag“, erklärt Wohlauf. Mit wenigen Ausnahmen. Wie etwa der Euromillionen-Gewinner aus Vorarlberg. „Er hat sich tagelang – im Wissen über seinen Gewinn – über die Berichterstattung amüsiert“, erinnert sie sich zurück. Als er dann schließlich angerufen hat, sei er sehr gefasst gewesen.

Auch dem frisch gebackenen Dreifach-Jackpot-Sieger aus Vorarlberg steht, wie allen Großgewinnern, ein besonderer Lottoservice zur Verfügung: ein Beratungsgespräch mit einem sogenannten „Großgewinn-Betreuer“. „Die meisten nehmen diesen Service gerne in Kauf“, erklärt Wohlauf. Denn: Zumeist ändern sich durch einen Lottogewinn die Lebensverhältnisse. „Deshalb ist unser Betreuer mehr Lebens-, denn Finanzberater“, sagt die Lotto-Sprecherin. Dieser Service könne auch – wenn vom Gewinner gewünscht – mehrfach in Anspruch genommen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erneut Großgewinn im Ländle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen