AA

Erneuerbare Energie weiter auf dem Vormarsch

Schwarzach - Der Trend zur Nutzung erneuerbarer Energieträger in Vorarlberg hält an. Im ersten Quartal 2008 wurden bereits 559 Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energie gefördert.

Das geht aus einem Bericht der Landesregierung hervor, die für 2008 mit Investitions- und Fördersummen rechnet, die zumindest auf dem Niveau der Vorjahre liegen.

Solaranlagen, Biomasse-, Biogas- und Wärmepumpenprojekte wurden in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres vom Land mit insgesamt 1,7 Mio. Euro gefördert. Die gesamte Investitionssumme habe rund 9 Mio. Euro betragen. An der Spitze standen dabei mit 3,6 bzw. 3 Mio. Euro die Bereiche Biomasse-Fernheizwerke (5 Projekte) und Wärmepumpen (123).

Der zuständige Landesrat Erich Schwärzler rechnete bei dieser Gelegenheit die positiven Effekte für die Umwelt vor: Durch Biomasse, Wärmepumpen und Solaranlagen können etwa 5,2 Mio. Liter Heizöl extra leicht pro Jahr substituiert werden, rund 12.000 Tonnen CO2 würden weniger in die Luft geblasen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erneuerbare Energie weiter auf dem Vormarsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen