AA

Ermittlungen gehen Richtung Brandstiftung

Hohenems - Das Landeskriminalamt ermittelt bei dem Brand am Freitag in der Früh im ehemaligen Huber Areal in Hohenems nun in Richtung Brandstiftung. Vorbericht |    |   |   

Das Feuer ist laut Brandermittler Andreas Bilgeri in einer Garage einer dem Gebäude angeschlossenen Lackiererei ausgebrochen. Mehrere Autos waren dort abgestellt. Technische Defekte sind auszuschließen, so Bilgeri. Die gesicherten Spuren wurden zur Untersuchung nach Wien geschickt. Durch die enorme Hitzeentwicklung griff das Feuer auf das Gebäude über, in dem Wohnungen eingerichtet waren. Sechs Personen mussten evakuiert werden.

Auch bei den anderen Bränden, die seit Mittwochabend in Hohenems gewütet haben, besteht der Verdacht auf Brandstiftung. Laut Polizei gibt es derzeit allerdings keinen konkreten Zusammenhang zwischen den fünf Bränden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ermittlungen gehen Richtung Brandstiftung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen