Ermittlungen gegen Hans-Peter Martin abgeschlossen

Ermittlungen gegen Hans Peter Martin - Vorhabensbericht liegt bei OSta Wien
Ermittlungen gegen Hans Peter Martin - Vorhabensbericht liegt bei OSta Wien ©APA (Themenbild)
Wien, Bregenz - Die Staatsanwaltschaft Wien hat ihre Erhebungen gegen den früheren EU-Abgeordneten Hans-Peter Martin abgeschlossen.

Das berichtete der “Kurier” am Mittwoch. Der Vorhabensbericht liegt nun bei der Oberstaatsanwaltschaft Wien, wo man “mit Hochdruck an der Prüfung” arbeitet, wie deren Sprecher der Zeitung sagte.

Vorwurf: Förderungen missbräuchlich verwendet

In der Causa geht es um Vorwürfe, der gebürtige Bregenzer habe Parteienförderung missbräuchlich verwendet. Ins Rollen gebracht hatte das Verfahren Martins früherer Weggefährte Martin Ehrenhauser, der nach seinem Zerwürfnis mit dem EU-Mandatar Anzeige erstattet hatte. Martin selbst stritt die Vorwürfe ab und sprach von einer Rufmord-Kampagne. Mit einer Klage gegen Ehrenhauser blitzte er indes ab. (APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ermittlungen gegen Hans-Peter Martin abgeschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen