Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erika Kronabitter gestaltete lehrreiches Kinderbuch

Erika Kronabitter schrieb ein aktuelles Kinderbuch.
Erika Kronabitter schrieb ein aktuelles Kinderbuch. ©TaS

“Sarah und die Wolke” heißt das bei der Edition Art Science 2010 erschienene Kinderbuch.

Feldkirch. Die 1959 im steirischen Hartberg geborene, aber schon seit Jahrzehnten in Feldkirch lebende Erika Kronabitter ist eine der vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten Vorarlbergs. Sie arbeitet interdisziplinär erfolgreich in den Bereichen Literatur, Malerei, Grafik, Konzept-, Video- und Fotokunst. Kronabitter ist Initiatorin und Organisatorin des Feldkircher Lyrikpreises (TaS) und Lehrbeauftragte an der Kunstschule Liechtenstein. Im letzten Herbst war Erika Kronabitter mit einer multimedialen Veranstaltung, ihren Roman “mona liza” betreffend, im Schaaner Theater am Kirchplatz und im Feldkircher Theater am Saumarkt präsent. Es war eine durch die Gruppe “Klanglabor” (Arno Oehri, Marco Sele, Brigitta Soraperra, Denise Kronabitter etc.) und die Schauspielerin Oriana Schrage (Monolog) gebotene dichte Dramatisierung (mit Klangbildern und Videosequenzen) des Psychogramms der unglücklichen Romanfigur Mona Liza, einer zutiefst verletzten, aber deshalb auch aufbegehrenden Frau. Zur gleichen Zeit widmete sich Erika Kronabitter aber auch einem ganz anderen Genre ihrer künstlerischen Vielfalt, einem Kinderbuch.

Lehrreiches Kinderbuch

Ende letzten Jahres kam Erika Kronabitters Kinderbuch “Sarah und die Wolke” bei der Edition Art Science 2010 heraus. Das “allen Kindern dieser Welt gewidmete” bunte Bilderbuch (mit Tiefgang !) wurde von der Autorin mit kindertümlichen Farbzeichnungen zum jeweiligen Text versehen. Die mit eindringlicher Schlichtheit verfasste Story ist ebenso alltäglich wie brisant – alle Kinder wünschen sich eine richtige Familie mit Geborgenheit. Auch die kleine Sarah; “aber für manche Kinder können ihre Mamas und Papas nicht richtig sorgen. Das ist auch bei Sarah so.” Zum Glück erfindet Kronabitter aber die liebe Maria und das Haus “Fühl dich wohl”.- Die ursprüngliche Familienharmonie zerbricht am Dauerstreit der Eltern. Sarah wird oft in eine “Streitwolke hineingewirbelt”, der Vater schlägt Sarah sogar und auch Mama. Die blauen Flecken lassen sich bei beiden nicht mehr länger verbergen. So kommt Sarah schließlich in das Kinderhaus “Fühl dich wohl”. Jetzt genießt sie sorglos ihr kleines Glück mit anderen Kindern. Mit Fingerspitzengefühl gelingt es Erika Kronabitter, der traurigen Geschichte Härten zu nehmen, ohne jedoch die leider aktuelle Problematik von zerrütteten Ehen schönzureden. Doch die Story lässt eine Frage offen: Muss die Mutter den Schläger in der Wohnung weiter ertragen?

Das Kinderbuch kann direkt bei Erika Kronabitter erworben werden: e.kronabitter@vol.at
oder Tel. 0676/6806 174

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Erika Kronabitter gestaltete lehrreiches Kinderbuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen