Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ergänzung für Lustenauer Radwegnetz

Die Verbindung über die Mühlefeld- und Sägerstraße wird mit dem Radweg Millenniumpark ergänzt.
Die Verbindung über die Mühlefeld- und Sägerstraße wird mit dem Radweg Millenniumpark ergänzt. ©edithhaemmerle
Neuer kombinierten Geh- und Radweg im östlichen Gebiet ergänzt Radwegnetz. Lustenau. Mit der Erneuerung der Mühlefeldstraße wurden die Sicherheitsvorkehrungen über die Sägerstraße bis zur Vorachstraße ausgedehnt. (Die VN-Heimat berichtete).
Radwegnetz im östlichen Teil wird ergänzt

Bei der letzten GV-Sitzung wurden die von GR Dietmar  Haller eingebrachten weiteren Vorschläge zur Verbesserung der Sicherheit und Radwegnetzverbindung im östlichen Siedlungsgebiet einstimmig beschlossen.

Kanalisierung

Im Zuge der Kanalarbeiten an der Vorachstraße, zwischen der Kreuzung mit der Sägerstraße und dem Grindelkanal, werden somit weitere Sicherheitsmaßnahmen getroffen und das Radwegnetz erweitert. Mit der Kanalisierung wird noch heuer, im Spätherbst, begonnen. Der neue, drei Meter breite, nördlich gelegene kombinierte Geh- und Radweg wird zwischen der Sägerstraße und der Radwegverbindung Vorachstraße-Millenniumpark errichtet. Die Straßenbreite beträgt in diesem Bereich rund fünf Meter.

Trennung durch Bauminsel

Die Abtrennung zwischen der Straße und dem Geh- und Radweg, wird mittels Bauminseln ausgeführt. Damit ergibt sich eine neue vernetzte Radwegverbindung von der Weiher-, Mühlefeld, Säger- und Vorachstaße in Erweiterung entlang des Fuß- und Radweges Milleniumpark in die Straße „Zur Feldrast“. „Die Errichtung der Straße ist im Frühjahr 2013 geplant“, so Haller und gibt sich erfreut, dass im Einmündungsbereich in den Radweg
Milleniumpark ein kombinierter Geh- und Radwegübergang markiert wird. Ab der Radwegzufahrt Millenniumpark bis zum Grindelkanal ist eine Straßenbreite von
4,50 m vorgesehen. Die Gehsteigbreite beträgt 1,50 m.

Aufstellfläche bei Bushaltestelle

„Mit dem bereits neuerrichteten nordöstlichen Gehsteig und Zebrastreifen über die Sägerstraße im Kreuzungsbereich mit der Vorachstraße, erreichen wir ebenfalls eine sichere Verbindung mit dem Gehsteig für die schwachen Verkehrsteilnehmer von der Feldkreuzstraße kommend zur Bushaltestelle Vorach“, erklärt Haller. Im Zuge des Neubaues der Vorachstraße werde auf dem nördlichen Gehweg ebenfalls eine Aufstellfläche für eine Bushaltestelle angebracht, die durch eine Bauminsel im Kurvenbereich abgetrennt wird. Den Beginn für die Errichtung der neuen Straße gibt GR Haller mit Frühjahr 2013 bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Ergänzung für Lustenauer Radwegnetz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen