Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfreulicher Heimspielabschluss für die AKA-Teams

VFV-Vizepräsident Joe Lampert und Sportdirektor Andreas Kopf
VFV-Vizepräsident Joe Lampert und Sportdirektor Andreas Kopf ©cth
Im Rahmen der letzten Heimspiele wurden auch Spieler, Trainer und Funktionäre feierlich verabschiedet.

Dornbirn/Bregenz. Bevor es am kommenden Wochenende zum ÖFB-Jugendliga-Finale nach Graz für die heimischen AKA-Mannschaften geht, bestritten die U15, U16 und U18 ihr letztes Heimspiel gegen die AKA RZ Pellets WAC auf dem Viktoriaplatz in Bregenz. Die positive Bilanz der drei Partien: Zwei Siege und ein Remis für die U16.

U18-Torjäger Muhammed Piken sorgte mit gleich zwei Treffern für den verdienten Sieg für die U18. Torlos endete die Partie der U16 gegen die Alterskollegen aus Kärnten. Obwohl man in der zweiten Hälfte klar die bessere Mannschaft war, gelang es der Ellensohn-Elf nicht, den entscheidenden Siegestreffer zu erzielen. Am Ende zeigten sich Krnjic & Co. aber zufrieden mit dem 0:0. Weiter gut läuft es auch für die jüngsten im Bunde. Die U15 krönte eine gute Leistung erneut mit einem Sieg. Daniel Au Yeong und Philipp Gassner schossen die beiden Tore für Vorarlberg und setzten damit einen gelungenen Schlusspunkt für das Heimspiel-Finale.

Im Anschluss an die drei Partien wurden die ausscheidenden Spieler der AKA Hypo Vorarlberg U-18 gebührend verabschiedet. VFV-Vizepräsident Joe Lampert und Sportdirektor Andi Kopf wünschten „ihren Jungs“ alles Gute für die Zukunft. Abschiednehmen hieß es außerdem von der von allen Spielern geliebten Masseurin Lieselotte Spettl und LAZ Co-Trainer Manuel Hammerle.

Ein Dank seitens Lampert und Kopf gab es abschließend auch an alle Spieler, Eltern, Trainer, Betreuer, Vereine, Partner und Sponsoren für die gute Zusammenarbeit und geleistete Arbeit.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Erfreulicher Heimspielabschluss für die AKA-Teams
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen