Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfolgsbilanz der Mitmenschlichkeit

Der Vorstand der Seniorenbörse Bregenz tritt auch weiterhin kräftig für die Senioren in die Pedale.
Der Vorstand der Seniorenbörse Bregenz tritt auch weiterhin kräftig für die Senioren in die Pedale. ©SB Bregenz
Bregenz. (hapf) Die Erfolgsbilanz der Seniorenbörse Bregenz kann sich sehen lassen: Über 430 Seniorinnen und Senioren zählt der engagierte Verein bereits zu seinen Mitgliedern.

Sie stehen ehrenamtlich für ihre Mitmenschen im Einsatz und sind andererseits froh und dankbar, jemanden zu haben, der ihnen den Alltag erleichtert.

”Wir möchten mit unserem Verein mithelfen, den Erfahrungsschatz, das Wissen und die Fähigkeiten unserer Seniorinnen und Senioren zu nutzen und weiterzugeben, die Nachbarschaftshilfe pflegen und gleichzeitig Hilfestellungen anbieten und vermitteln”, umreisst Obmann Gottfried Schröckenfuchs prägnant das Ziel des Seniorenbörse Bregenz. In den letzten beiden Jahren ist die Seniorenbörse Bregenz dabei weit über ihr Ziel geschossen. „Wir konnten einen ungeahnten Zulauf und Aufschwung verzeichnen und sind froh und dankbar, dass soviele Seniorinnen und Senioren bereit sind, sich für ihre Mitmenschen einzubringen“, so Schröckenfuchs.

Tagtäglich stehen die Mitglieder der Senorenbörse Bregenz rund fünf Stunden im Einsatz. Für Bürgermeister Markus Linhart bei der letzten Jahreshauptversammlung im Gasthof „Lamm“ in Bregenz Grund, in seiner Dankesrede ein mal mehr auf die unverzichtbare Arbeit des Vereines, der ganz erheblich zur Steigerung des Sozialkapitals in Bregenz beitrage, hinzuweisen.

Die Seniorenbörse Bregenz hilft älteren Menschen jedoch nicht nur, ihren Alltag leichter zu machen. In Zusammenarbeit mit der Organisation „Sichere Gemeinden“ werden Sicherheitsprojekte umgesetzt und Info-Veranstaltungen angeboten. An den Volksschulen ist die Senorenbörse Bregenz zudem mit ihren „Lese-Omis“ vertreten. Damit wird die oft schwierige Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer unterstützt und mit den Schülerinnen und Schülern Lesen und auch Rechnen geübt. Neben der direkten Hilfe für die ABC-Schützen bekommen so junge und ältere Generation Kontakt miteinander.

Bei der Jahreshauptversammlung wurde von den über 90 anwesenden Mitgliedern der Vorstand der Senorenbörse Bregenz unter Obmann Gottfried Schröckenfuchs eindrucksvoll bestätigt. Einen besonderen Dank richtete Schröckenfuchs an das aus dem Vorstand ausscheidende Gründungsmitglied Raimund Rosenberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Erfolgsbilanz der Mitmenschlichkeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen