AA

Erfolgreiches Wochenende für den SSV Schoren

Neben dem Sieg des WHA-Teams gegen Korneuburg, durfte sich der SSV auch über Topleistungen im Nachwuchs freuen.
Neben dem Sieg des WHA-Teams gegen Korneuburg, durfte sich der SSV auch über Topleistungen im Nachwuchs freuen. ©SSV
Die beiden U12-Teams des SSV sorgen weiterhin für positive Schlagzeilen.
Erfolgreiches Wochenende für den SSV Schoren

Dornbirn. Die U12-1 feierte am Wochenende im sechsten Spiel zur Vorarlberger Meisterschaft gegen Hard den ebenso vielten Sieg und liegt mit dem Punktemaximum und dem Torverhältnis von 167:64 aktuell an der Tabellenspitze. In Hälfte eins wehrten sich die Harderinnen tapfer und hielten den Rückstand nicht zuletzt aufgrund von Fehlwürfen und Unkonzentriertheiten der favorisierten „Schoren-girls“ in Grenzen.
Doch nach der Pause, drehten die Dornbirnerinnen erst richtig auf und feierten einen standesgemäßen 25:13 Heimsieg. Erfolgreich für den SSV im Einsatz: Bohle Lisa, Dechant Julia, Demirtas Melike, Lutz Anna-Luisa, Marksteiner Vicktoria, Mathis Laura, Matic Nina, Ramsbacher Anna, Scheiderbauer Marie, Schuster Rebecca, Stadler Lisa, Tiefenbach Bianca, Troy Maria sowie das Trainer-Team Christof Bohle und Valeria Jégényes

U12-2 ebenfalls auf Erfolgskurs

Auch das U12-2-Futureteam zeigte eine beachtliche Leistungssteigerung in den letzten Wochen: Standen zu Beginn der Saison ausnahmslos (deutliche) Niederlagen, so sieht es in den letzten Spielen deutlich erfreulicher aus. Die Bilanz der letzten sieben Spiele: Ein Unentschieden, eine Niederlage und fünf Siege. Darunter gleich zwei Siege am vergangenen Wochenende. Die verständlicherweise stolzen Trainer Andy Mladenovic und Linda Huber meinten zur Trendwende: „Den Mädchen wurde bewusst, dass sie vor allem in der Abwehr konsequenter arbeiten müssen. Das Torewerfen kommt dann ohnehin von selbst. Mittlerweile trauen sich im Angriff immer mehr Mädchen auch den Durchbruch und Wurf aufs Tor zu.“ Ein weiterer Erfolg des Teams: durch Neuzugänge ist der Kader in der Zwischenzeit auf 16 Spielerinnen angewachsen.

Was sonst noch geschah…

Die U10 holte sich einen weiteren Turniersieg beim Spieltag der VHV in Lustenau, die U16 besiegte Hohenems im Rahmen der Vorarlberger Meisterschaft, die U18 holte auswärts ersatz- und grippegeschwächt ein Unentschieden gegen Korneuburg und das WHA-Damenteam gewann in Korneuburg mit der neuen Trainerin und ehemaligen Welthandballerin Ausra Fridrikas mit 25:28 und liegt somit auf dem fünften Tabellenrang.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Erfolgreiches Wochenende für den SSV Schoren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen