Erfolgreiches Vereinsjahr

JHV 2015
JHV 2015 ©Norbert Halbeisen
Am Samstag, 21.03.2015, hielt der Verein der Kärntner in Vorarlberg die 55. Jahreshauptversammlung ab.

Obmann Volker Gasser konnte neben zahlreichen Mitgliedern, Obleuten und Vertretern befreundeter Vereine auch die Stadträtin Frau Marie Louise Hinterauer begrüßen, die in Vertretung von Bürgermeisterin Dipl. Vw. Andrea Kaufmann teilnahm.

Die Vereinsführung kann auf ein erfolgreiches und gelungenes Jahr zurückblicken. In seiner Rede lobte der Obmann besonders die sehr gute Zusammenarbeit mit dem gesamten Vorstand. Auch konnten die gesteckten Ziele umgesetzt, zahlreiche Veranstaltungen und die monatlichen Treffen wieder belebt werden. Der Austausch von Kultur und Brauchtum zwischen den Kärntnerinnen und Kärntnern wird dadurch aufgefrischt und gepflegt.

Erfreulich war auch der enorme Zuwachs von 59 neuen Mitgliedern. Und nicht zu vergessen, der großartige und in kürzester Zeit mit Hilfe von zahlreichen freiwilligen Helfern und Helferinnen stattgefundene Küchenumbau im Vereinsheim. Trotz erheblicher Kosten für den Umbau und Ausgaben für unsere Mitglieder, konnten wir noch zufriedenstellend bilanzieren, so der Kassier Norbert Halbeisen.

Das wichtigste Vorhaben im kommenden Jahr ist die Bundestagung, bei der die Obleute und Vertreter der österreichischen Kärntnervereine nach Dornbirn eingeladen werden.
Sowohl die Stadt Dornbirn, das Land Vorarlberg und Kärnten, haben uns dankenswerter Weise für diesen wichtigen Kulturaustausch ihre Unterstützung zugesagt.
Zum Schluss dankte Obmann Volker Gasser nochmals allen für die hervorragende Zusammenarbeit und die gute Gemeinschaft und schloss das erfolgreiche Vereinsjahr mit der Einladung zum Preisschnapsen ab. Mehr dazu unter https://kaerntnervorarlberg.wordpress.com

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Erfolgreiches Vereinsjahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen