AA

Erfolgreicher Start in die Heimspielsaison

Gekonnte Abwehr des Bregenzer Goalies
Gekonnte Abwehr des Bregenzer Goalies
A1 Bregenz gegen Fivers

Bregenz Handball startet erfolgreich in die Heimspielsaison 2011/12 und gewinnt gegen einen ersatzgeschwächten Meister Fivers mit 38:29

Markus Wagesreiter & Co. nützen die verletzungsbedingten Ausfälle von Abadir und Merten sowie die frühe rote Karte für Markus Kolar nach einem Schlag ins Gesicht von Markus Wagesreiter, geschickt aus und lassen den Margaretner keine Chance. Nach 60 Minuten können die Schützlinge von Coach Martin Liptak zwei weitere Zähler am Konto sowie die Tabellenführung verbuchen. Bregenz Coach Martin Liptak hatte es angekündigt: “Wir wollen nicht nur zwei Punkte behalten, sondern das Spiel gesund überleben!” Markus Wagesreiter & Co. waren auf die gewohnt harte Gangart der Gäste vorbereitet und wussten damit umzugehen. Bis zur Pause können sich die Festspielstädter mit vier Toren 19:15 absetzen. Die Vorarlberger kommen voller Selbstvertrauen aus der Kabine zurück. Innerhalb von neun Minuten stellen die Hausherren auf 27:18 und bringen die Handball-Arena Rieden/Vorkloster zum Kochen! Der Vizemeister, geführt von Gernot Watzl und Lukas Frühstück, spielt besonnen und konzentriert. Die Fivers kommen nur mehr auf sechs Treffer heran, verlieren in der 56. Minuten nach drei 2-Minutenstrafen, auch noch Romas Kirveliavicius, und verlieren schlussendlich deutlich 38:29.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Erfolgreicher Start in die Heimspielsaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen