AA

Erfolgreicher Schachnachwuchs

Alexa Nussbaumer wurde Zweite in der Klasse U9 bei den Ö. Schach-Nachwuchsmeisterschaften
Alexa Nussbaumer wurde Zweite in der Klasse U9 bei den Ö. Schach-Nachwuchsmeisterschaften ©TF
Alexa Nussbaumer holte Silber bei den Schach U9-ÖM, Hohenems 1 gewann den Nachwuchs-Cup 2012. Hohenems. Bei den Anfang des Monats in Schladming ausgetragenen Buben- und Mädchenstaatsmeisterschaften 2012 der Klassen U10 und U8 gab es erstmals auch eine eigene Wertung für U7 und U9.
weitere Bilder vom erfolgreichen SK-Nachwuchs

Alexa Nussbaumer, die heuer von der U8 in die U10 Klasse aufgerückt war, spielte unter anderem gegen die vier Erstplatzierten des Turniers und kam dabei auf 3 Punkte und den 7. Rang. Bei den U9 Mädchen war sie aber sehr gute Zweite und holte die Silbermedaille. Für die Entsendungen zu EM und WM zählen allerdings nur die U8 und U10-Wertungen. Alexa kann aber nächsten Jahr noch einmal in dieser Altersgruppe antreten, während die meisten anderen Mädchen in die Klasse U12 aufsteigen.

Mit dabei in einer 8-köpfigen Delegation aus Vorarlberg war neben Alexa (Mädchen U10/U9) auch ihre Klubkollegin Carmen Platisa vom SK Hohenems, die in der Klasse Mädchen U8) antrat. Carmen spielte ihr erstes Schachturnier erst vor ziemlich genau fünf Monaten, lernte aber seither schon viel dazu und überraschte bei diesen Staatsmeisterschaften mit 4 Punkten aus 7 Partien. Damit nahm sie in der Kategorie U8 den sechsten Endrang ein, punktegleich mit einer anderen Teilnehmerin und nur 1,5 Punkte hinter der Siegerin Crina Karina Dodu aus Wien.

Nachwuchs-Cup

Am 23. Juni war der SK Hohenems Gastgeber des diesjährigen Nachwuchscups, an dem sich 8 Mannschaften beteiligten. Nach dem kurzfristigen Ausfall der zweiten Dornbirner Mannschaft wurde mit Aydan und Tunahan Bas, Linus Lukas und Carmen Platisa noch schnell ein zweites Hohenemser Team ins Rennen geschickt.

Mit einem erwartungsgemäßen Sieg in der ersten Runde gegen die zweite Hohenemser Mannschaft erreichte Hohenems I das Halbfinale, in dem Sonnenberg 2,5 : 1,5 besiegt wurde. Das Finale wurde dann ein klare Angelegenheit für die Favoriten aus Hohenems. Nach einer 3:0 Führung remisierte Julian Kranzl auf Brett 4 gegen Bernhard Guldenschuh, womit das Endergebnis von 3½ : ½ feststand.

Emilian Hofer, Vincent und Patrick Nussbaumer sowie Julian Kranzl vom SK Hohenems sind die Nachwuchs-Cupsieger 2012. Die vier holten 10 von 12 möglichen Punkten, Patrick Nussbaumer gewann sogar alle drei Partien. Hohenems 2 spielte ab Runde 2 mit Bregenz, Frastanz und Lustenau um die Plätze 5 bis 8. Zuerst wurde Frastanz im Platzierungsspiel (2:2) durch das höher gewonnene Brett besiegt, und das Spiel um Platz 5 gegen Lustenau wurde dann mit 3:1 gewonnen, wobei die beiden erstmals bei einem Mannschaftswettwerb eingesetzten Linus Lukas und Carmen Platisa wichtige Siege beisteuerten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Erfolgreicher Schachnachwuchs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen