AA

Erfolgreichen Abschluss gefeiert

Bernadette Mennel gratuliert einem der Absolventen der Pflegehilfeausbildung
Bernadette Mennel gratuliert einem der Absolventen der Pflegehilfeausbildung ©Dietmar Mathis
Pflegehilfe Abschluss

Abschlussfeier der 37 Pflegehilfeausbildungs-Absolventen im Panoramasaal des LKH Feldkirch.

 

Feldkirch. (sm) Landtagspräsidentin Dr. Bernadette Mennel, überreichte 37 AbsolventInnen der PflegehelferInnenausbildung an der GKPS Feldkirch, darunter 30 Frauen und 7 Männer, ihre Zeugnisse. Als Ehrengäste und Gratulanten waren der ärztliche Leiter der Krankenpflegeschule Prim. Dr. Edgar Ludescher, der stellvertretende Schulleiter Dr. Kurt Vonblon, sowie Verwaltungsdirektor Harald Maikisch und Personalleiter Werner Gsteu, Pflegedienstleiter Michael Scheffknecht und Elisabeth Hämmerle vom LKH Feldkirch gekommen. Peter Gmeinder, der Lehrgangsleiter der Pflegehelferausbildung in seiner Ansprache den hohen Stellenwert der Ausbildung: „Pflegehelfer brauchen theoretisches Wissen, praktisches Können und vor allem eine menschenfreundliche Persönlichkeit. Pflegehelfer werden dringend benötigt, aber Pflegen kann nicht jeder!“

 

800 Stunden

 

Im Rahmen der einjährigen Ausbildung absolvieren die TeilnehmerInnen jeweils 800 Stunden Theorie und Praxis in Krankenhäusern, Pflegeheimen, in der Hauskrankenpflege und in Behinderteneinrichtungen. PflegehelferInnen führen pflegerische und prophylaktische Maßnahmen durch, arbeiten bei therapeutischen Maßnahmen mit und übernehmen die psychosoziale Betreuung von PatientInnen und BewohnerInnen von Pflegeheimen.

 

Nächster Lehrgang 2013

 

Der nächste Lehrgang beginnt im März 2013, Anmeldeschluss ist der 23. August 2012. Infos: Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch, Dorfstraße 13b, 6800 Feldkirch, 05522-303-0 Sekretariat Pflegehilfe, www.lkhf.at/schule

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Erfolgreichen Abschluss gefeiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen