AA

Erfolgreiche Krippenausstellung in Tisis

Enkelin Franziska ist begeistert, was Opa Josef Unterthurner als Holzschnitzer zustande bringt
Enkelin Franziska ist begeistert, was Opa Josef Unterthurner als Holzschnitzer zustande bringt ©Bandi Koeck
Feldkirch. Ein Besuch wert war die diesjährige Krippenausstellung in Tisis, welche vergangenes Wochenende an beiden Tagen statt fand und als Spezialität mehrere Exponate sog. „Schnitzkrippen“ beherbergte.
Krippen die begeistern

Der Tisner Krippenverein steht in seinem 35. Vereinsjahr und sorgte für eine tolle Bewirtung durch die einzelnen Vereinsmitglieder. Es pilgerten Krippenbaufreunde aus der ganzen Region nach Feldkirch, um der Ausstellung einen Besuch abzustatten. Es gibt 23 Krippenbauvereine im Ländle, was etwas Einmaliges in Österreich ist. Einmalig sind auch die handgeschnitzten Krippen, die sehr aufwendig und detailgetreu gemacht werden und zudem sehr preiswert zu erwerben sind.

An 13 Kursabenden wurden in ca. 40 stündiger Arbeit über 50 Krippen gebaut. 60 Prozent im alpenländischen Stil, 40 Prozent waren orientalische Werke dabei. “Besonderes Augenmerk legt der Verein auch auf die Kurstätigkeit für Kinder. Für 14 Jugendliche ab zehn Jahren wurde immer Samstag Vormittags ein Kurs angeboten, der von erfahrenen Krippenbauern geleitet wurde”, schildert Altobmann Otto Müller, der immer noch mit Rat und Tat zur Verfügung steht. Ein ganz besonderes Ausstellungsstück ist seine Hauskrippe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Erfolgreiche Krippenausstellung in Tisis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen