Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfolgreiche Handballkarriere ging zu Ende

Björn Tyrner beendet seine Karriere
Björn Tyrner beendet seine Karriere

Bregenz. Björn Tyrner wird in der nächsten Saison nicht mehr für die erste Mannschaft von A1 Bregenz Handball zur Verfügung stehen.

In einem Gespräch mit Handballmanager Roland Frühstück bat der gebürtige Wiener um eine frühzeitige Vertragsauflösung – seine Vereinbarung wäre noch ein weiteres Jahr gültig. Seine Entscheidung begründet der 26-Jährige mit dem Abschluss seines BWL-Studiums und aussichtsreichen Jobangeboten, die sich mit einer professionellen Handballkarriere nicht vereinen lassen. Bregenz-Manager Roland Frühstück: “Wir verlieren mit Björn Tyrner einen sensationellen Spieler und Typen. Er war ein ganz wertvoller Teil der Mannschaft in den letzten drei Jahren. Umso mehr hoffe ich, dass Björn dem Verein in einer Funktion erhalten bleibt! Am linken Flügel setzen wir nun auf Philipp Günther sowie die YoungStars Alexander Wassel, Peter Harrich und David Stockinger.” A1 Bregenz bedankt sich an dieser Stelle vielmals für die erbrachten sportlichen Leistungen und hofft Björn Tyrner in naher Zukunft an anderer Stelle in der Bregenzer Handballfamilie wieder begrüßen zu dürfen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Erfolgreiche Handballkarriere ging zu Ende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen