AA

Erfolg für Jungmusiker

Jungmusiker aus Vorarlberg haben allen Grund stolz zu sein: Der Bundeswettbewerb "Prima la Musica" lief für sie bestens. So gut wie alle Vorarlberger Teilnehmer konnten mit einem Preis nach Hause fahren. [19.5.99]

Rudolf Tschabrun, der unter anderem als stellvertretender
Bundesvorsitzender der österreichischen Wettbewerbe “Musik der Jugend” seit 1990 für den Wettbewerb in Vorarlberg verantwortlich ist, spricht von einem der besten Bewerbe aus Vorarlberger Sicht. Die Abordnung von jungen Musikerinnen und Musikern aus dem Land kam im Bundesländervergleich auf den zweiten Platz hinter Oberösterreich.

Rund 300 Schüler sind in den verschiedenen Instrumentengruppen zur Landesausscheidung im vergangenen Februar in Feldkirch angetreten, knapp fünfzig erreichten – in der entsprechenden Altersgruppe – jene Punktezahl, die für die Teilname am Bundeswettbewerb vorgeschrieben ist.

Die ausgezeichneten Instrumentalisten werden mit Urkunden, Sachpreisen etc. belohnt. Für den Herbst ist in Vorarlberg ein großes Preisträgerkonzert geplant, bei dem, so Rudolf Tschabrun, je nach zur Verfügung stehendem Budget noch mit einer kleinen finanziellen Anerkennung gerechnet werden kann.

Von Christa Dietrich

Lesen Sie mehr darüber in den VN am Donnerstag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erfolg für Jungmusiker
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.