AA

Erfolg für Manfred Honeck

Der Vorarlberger Dirigent Manfred Honeck stand am Donnerstagabend erstmals bei einer Opernpremiere der Salzburger Festspiele am Pult der Wiener Philharmoniker.

„Cosi fan tutte“ ist eine Wiederaufnahme der Inszenierung von Ursel und Karl-Ernst Herrmann. Honeck legte viel Wert auf Tempovariationen, die zu einer gefühlvollen, spannungsreichen Auslotung führten. Das Publikum im Großen Salzburger Festspielhaus konnte damit absolut überzeugt werden und spendete Sängern, dem Dirigenten sowie dem Regieteam reichlich Applaus. Mozarts Oper „Cosi fan tutte“ steht bis Ende August noch mehrmals auf dem Spielplan. Manfred Honeck ist ab Herbst 2007 Generalmusikdirektor an der Staatsoper Stuttgart.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erfolg für Manfred Honeck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen