AA

Eröffnung der "Sulnerbruck"

Nach drei Monaten Bauzeit, kann am Freitag die Rad- und Gehwegunterführung Stiegstraße bei der "Sulnerbruck" um 15.00 Uhr feierlich eröffnet werden

Zur Eröffnung geladen sind Vertreter der Landesregierung, Bürgermeister der Vorderlandgemeinden, das Landeswasserbauamt, das Straßenbauamt, der Infrastrukturausschuss, der Gemeindevorstand der Marktgemeinde Rankweil, das Ingenieurbüro, die Baufirma und alle Bürgerinnen und Bürger der Vorderlandgemeinden.

Der bestehende Weg entlang der Frutz, beginnend beim Gewerbepark in Rankweil und bis zum Rhein bei Koblach verlaufend, ist ein beliebter und stark frequentierter Rad- und Gehweg. Durch diesen ist das gesamte Gebiet nicht nur für die “Vorderländer Gemeinden” zu einem wichtigen Naherholungsgebiet geworden. Der Radweg hat überdies einen überregionalen Charakter für das Radwegnetz im Rheintal. Für die begeisterten Frutzdamm-Nutzer ist durch die schnelle Fertigstellung des Bauprojekts ein Traum in Erfüllung gegangen. Herzlichen Dank soll hiermit allen Beteiligten, den Planern, den Vertretern des Amtes der Vorarlberger Landesregierung, der Baufirma, sowie der Gruppe Infrastruktur und Bauwesen und dem Bauhof der Marktgemeinde Rankweil für die schnelle Umsetzung dieses Bauprojekts ausgesprochen werden.

Das Land Vorarlberg fördert das Projekt bei der Stiegstraße / “Sulnerbruck” und übernimmt 66% der anfallenden Kosten. Bei der Planung wurde darauf geachtet, dass das Gefälle der Unterführung 6% nicht übersteigt um Barierrefreiheit zu gewährleisten. Somit können Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind den Rad- und Gehweg ebenfalls leicht benutzen.

Die Fertigstellung dieses Projektes ist eine erhebliche Aufwertung des Rad- und Gehweges entlang der Frutz in Bezug auf die Sicherheit der Benützer bei der Querung der Stiegstraße.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Eröffnung der "Sulnerbruck"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen