AA

Erdbeben in der Schweiz: "Ungewöhnlich starkes Beben für unseren Raum"

©Youtube/Swisstopo/VOL.AT/Madlener
Am Montagabend bebte die Erde in der Schweiz. Ein ungewöhnlich starkes Erdbeben mit einer Magnitude von 4,7 auf der Richterskala. Bei solch einer Stärke konnten sogar viele Vorarlberger das Beben spüren. 

Montag gegen 21.12 Uhr wurde das Erdbeben im Kanton Schwyz registriert. Das Beben erreichte eine Magnitude von 4,7. Gemäß dem Erdbebendienst sind bei einem Beben dieser Stärke in der Nähe des Epizentrums leichte bis mittlere Schäden möglich. “Da kann schon mal was vom Schrank fallen”, weiß der Wettertechniker der ZAMG Günter Scheibenreif.

Ungewöhnlich starkes Beben

Laut dem Experten ist ein Beben mit einer Magnitude von 4,7 ungewöhnlich für unseren Raum. Auch in Vorarlberg bebt immer mal wieder die Erde. Diese Beben sind jedoch meistens immer sehr schwach. “Das sind Stärken von eins bis zwei, manchmal sogar drei. Diese spürt man eigentlich kaum”.

Kein Seismograph in Vorarlberg

Der Erdbebendienst der ZAMG sitzt in Wien. Die ZAMG wäre dankbar für subjektive Erlebnisberichte von Vorarlbergern, die das Beben gespürt haben. Dafür gibt es auf der Seite der ZAMG einen Erdbebenbericht. Diese Daten werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erdbeben in der Schweiz: "Ungewöhnlich starkes Beben für unseren Raum"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen