Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erdbeben der Stärke 3,6 bei Klösterle in Vorarlberg

ZAMG: Strukturelle Gebäudeschäden nicht zu erwarten.
ZAMG: Strukturelle Gebäudeschäden nicht zu erwarten. ©APA
Klösterle - In Vorarlberg hat am späten Sonntagabend die Erde gebebt. Das Beben ereignete sich um 23.43 Uhr bei Klösterle (Bezirk Bludenz) und hatte laut dem Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Stärke von 3,6.

Die Erdstöße waren demnach deutlich bis stark zu verspüren. Sie wurden in einem 40-Kilometer-Umkreis etwa bis in den Raum Feldkirch wahrgenommen. Über Schäden an der Struktur von Gebäuden sei nichts bekannt; solche Schäden seien bei dieser Stärke auch nicht zu erwarten, teilte die ZAMG in einer Aussendung mit.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Klösterle
  • Erdbeben der Stärke 3,6 bei Klösterle in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen