AA

"Er hat sie nicht mehr alle!"

Sport ist nicht nur als solcher spannend und unterhaltsam. Die Weisheiten der Sportler sorgen alle Jahre wieder für Gelächter. Eine Auswahl lustiger, kreativer, intelligenter und weniger intelligenter Sager haben wir zusammengestellt.

  • “Die Formel 1 verkommt mehr und mehr zur Demokratie. Das ist das Problem.”
    Formel-1-Boss Bernie Ecclestone

  • “Für mich hat er sie nicht mehr alle.”
    Ralf Schumacher zum Überholversuch seines Bruders Michael auf der Ziellinie beim GP von Monaco

  • “Mein ganzes Leben besteht aus Druck.”
    Roger Federer

  • “Er ist gut zur Bank zurück geschwommen.”
    Tschechiens Eishockey-Teamchef Vladimir Ruzicka kritisiert die schlechte Eis-Qualität bei der WM in der Wiener Stadthalle

  • “Man muss zwicken und beißen. Wir sind nicht gut genug, um schön zu spielen.”
    Eishockey-Teamchef Herbert Pöck über die WM-Abstiegsrunde

  • “Ich bin kein Dummkopf, ich weiß, dass die Leute ihre Sportler wieder vergessen. Meine Zeit ist abgelaufen.”
    Lance Armstrong zu seinem Rücktritt als Rad-Profi

  • “Doping ist nur, wenn man erwischt wird.”
    Michele Ferrari, ehemaliger Sportarzt von Armstrong

  • “Werner Schlager wird Weltmeister, weil im Tischtennis nichts unmöglich ist. Leider ist immer auch nichts möglich – das ist die Krux.”
    Werner Schlager bei der Tischtennis-WM in Shanghai

  • “Es gibt Leute, die Scheiße in Geld umwandeln, ich mache das Gegenteil.”
    Selbsteinschätzung des ehemaligen Box-Champions Mike Tyson

  • “Bei uns daheim beim Skischulrennen ist mehr Stimmung.”
    Hermann Maier über die WM-Atmosphäre in Bormio

  • “Wenn ich so tolle Skifahrer sehen könnte wie uns, würde ich sogar noch viel mehr zahlen.”
    Derselbe zu den hohen Eintrittspreisen

  • “Das ist, wie wenn du in der Formel 1 einen Patschen hast und trotzdem Dritter wirst.”
    Michael Walchhofer zu seiner mit kaputtem Ski erkämpften Bronzemedaille in der Abfahrt

  • “Ich würde diese WM als Gianfranco-Kasperl-Theater bezeichnen.”
    Rainer Schönfelder zur Riesentorlauf-Absage

  • “Christian Neureuther? Den kenne ich nicht so – aber er soll beim Fußball bleiben.”
    Maier auf die Frage, ob ihn die Kritik des ehemaligen deutschen Slalom-Asses Neureuther geärgert hat.

  • “Wir sind immerhin gleichauf mit der Schweiz, aber leider auch mit Mexiko und Senegal.”
    DSV-Cheftrainer Werner Margreiter zur medaillenlosen Bilanz vor dem abschließenden Nationenbewerb

  • “Das Alkoholverbot war ein wichtiger Schritt, um die Qualität anstatt die Quantität der Zuschauer zu steigern.”
    Michael Huber, Organisations-Chef der Hahnenkamm-Rennen

  • “Mich erstaunt, dass Doping illegal ist.”
    Bode Miller

  • “Lockeres Auslaufen, Gymnastik, vom Therapeuten a bisserl behandeln lassen, von der Freundin a bisserl behandeln lassen, alles was so dazugehört.”
    Kombinierer Felix Gottwald über sein Regenerationsprogramm nach WM-Bronze in Oberstdorf

  • “Ich wollte, dass der Hölli auch ein bissl was beiträgt.”
    Thomas Morgenstern, der im Skisprung-Teambewerb den zweiten Sprung verpatzt hatte und damit ÖSV-Gold noch in Gefahr brachte

  • “Was soll ich mit Reportern über Taktik reden, wenn ich ganz genau weiß, dass sie es ohnehin nicht verstehen?”
    Hans Krankl über Journalisten

  • “Unser Nationalteam war 2004 gut bis sehr gut und 2005 nur noch sehr gut.”
    Krankl zur Lage in der WM-Qualifikation

  • “Es geht ja auch darum, diese ewige Unzufriedenheit in mir selbst mit dieser Niederlage gegen die Färöer zu bewältigen.”
    Krankl-Nachfolger Hickersberger

  • “Bis auf Frank Stronach ist die Austria ein wunderbarer Klub.”
    Ex-Austria-Generalmanager Toni Polster

  • “Warum zerbrechen sich andere den Kopf darüber, was ich mit meinem Geld mache?”
    Austria-Mäzen Frank Stronach

  • “Je höher der Affe den Baum raufklettert, desto besser sieht man seinen Arsch.”
    Stronach nach seinem Rücktritt als Bundesliga-Präsident

  • “Ich gehöre nicht zu den Mastdarm-Akrobaten.”
    Hannes Kartnig über das Verhältnis diverser Funktionäre zu Frank Stronach

  • “Von Dampfplauderern lasse ich mir den Klub nicht kaputt machen.”
    Kartnig nach dem Rücktritt vom Rücktritt als Sturm-Boss

  • “Ich habe mich nur verbal an Kühbauer abreagieren müssen, weil wenn ich den Schiri schimpfe, bekomme ich die Rote Karte.”
    Admira-Goalie Mandl nach einem Disput mit dem Mattersburg-Kapitän

  • “Da stand noch ’Made in West Germany’ drauf.”
    Marc Janko schoss das U21-Team mit geborgten Fußballschuhen zum 2:1 in England

  • “Unser Fußball ist sowieso schon im Nirgendwo. Und langsam nähern sich die Schiedsrichter dem Niveau der Spieler.”
    Didi Kühbauer

  • “Wir auf der Bank haben gedacht, die sind besoffen, die Dortmunder.”
    Bayern-Joker Bastian Schweinsteiger nach dem 5:0 gegen Dortmund

  • “Ich bin so fit wie früher als Spieler – also gar nicht.”
    Mario Basler nach seinem Abschiedsspiel

  • “Ich habe auch keine Eintrittskarte für die WM. Aber irgendwie komme ich da schon rein.”
    WM-OK-Chef Beckenbauer

  • “Erst kommt Gott, doch danach komme ich. Chelsea hat jetzt vor allem eines – einen Top-Trainer.”
    Chelsea-Coach Jose Mourinho

  • “Wenn dumme Leute Erfolg haben, werden sie nur noch dümmer.”
    Arsenal-Coach Arsene Wenger über Mourinho

  • “Meine Mutter sagte mir, dass ich es bin.”
    Diego Maradona auf die Frage, ob er oder Pele der beste Fußballer aller Zeiten gewesen sei

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • "Er hat sie nicht mehr alle!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen