AA

Equal Pay Day: Ab Mittwoch arbeiten Frauen in Vorarlberg 113 Tage gratis

Ländle ist bei Fraueneinkommen nach wie vor Schlusslicht.
Ländle ist bei Fraueneinkommen nach wie vor Schlusslicht. ©Bilderbox/Symbolbild
Feldkirch. Vorarlberg bei Fraueneinkommen nach wie vor Schlusslicht: 30,8 Prozent* beträgt der durchschnittliche Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männern in Vorarlberg - und das bei Vollzeitbeschäftigung.
Download: Bundesländervergleich

“Dass Frauen noch immer mehr als drei Monate länger für das gleiche Geld arbeiten müssen wie Männer, ist unerträglich und unfair. Wir kämpfen mit aller Kraft dafür, dass Frauen endlich gerecht entlohnt werden“, so ÖGB-Landesfrauenvorsitzende Doris Pfeiffer anlässlich des Vorarlberger Equal Pay Day am 10. September. Die Einkommensunterschiede zwischen den Geschlechtern in Vorarlberg liegen im Österreich-Ranking wie in den vergangenen Jahren an unrühmlicher letzter Stelle.

Unterschied österreichweit: 22,7 Prozent

Nur sehr langsam verbessere sich die Einkommenssituation der Vorarlbergerinnen, so der ÖGB Vorarlberg in einer Aussendung. Von 2013 auf 2014 ist der Equal Pay Day um zwei Tag nach hinten gerutscht. Österreichweit beträgt der Einkommensunterschied 22,7 Prozent, der Equal Pay Day ist am 10. Oktober.

Mindesteinkommen von 1.500 Euro

Um die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern schneller zu erreichen, fordert Doris Pfeiffer ein Mindesteinkommen von monatlich 1.500 Euro bei Vollzeitbeschäftigung und zusätzliche Maßnahmen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern.

Equal Pay Day: Forderungen der ÖGB-Frauen:

  • Weitere Ausbau von qualifizierten Kinderbetreuungseinrichtungen und SchülerInnenbetreuung sowie flexiblere Öffnungszeiten und weniger Schließtage
  • Mehr Anreize für Väterkarenz und die Einführung eines “Papamonats”
  • Verbesserte Anrechnung von Kindererziehungszeiten für die Pension
  • Bessere Anrechnung von Vordienst- und Karenzzeiten
  • Einkommenstransparenz in den Betrieben
  • Rückkehrrecht von Teilzeit- auf Vollzeitbeschäftigung

(* Quelle: Statistik Austria, Lohnsteuerstatistik 2012; Berechnung AK Oberösterreich; Datenbasis: durchschnittliche Jahres-Bruttobezüge der ArbeitnehmerInnen mit ganzjährigen Bezügen und Vollzeitbeschäftigung 2012)

[googlemaps]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Equal Pay Day: Ab Mittwoch arbeiten Frauen in Vorarlberg 113 Tage gratis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen