AA

Entlastung an den Grenzen

Das neue österreichisch-schweizerische Gemeinschaftszollamt am Güterbahnhof Wolfurt wurde am Dienstag offiziell eröffnet. LR Rein dankte für die gute Zusammenarbeit.

Wirtschafts- und Verkehrslandesrat Manfred Rein zeigte sich erfreut, dass das neue Zollamt schon in seinen ersten Betriebswochen von den Speditionen und LKW-Lenkern sehr gut angenommen wird. Es sei damit gelungen, Staus an den Grenzübergängen in Lustenau und Höchst abzubauen und die Anrainer weitgehend zu entlasten.

Der Erfolg des Projektes ist laut Rein auch Resultat der Kooperationsbereitschaft der Schweizer Zollverwaltung, die bereit war, eine Expositur auf österreichischem Hoheitsgebiet zu errichten. Viel Lob zollte der Landesrat den Projektmitarbeitern, allen voran den Vertretern der Spediteuren, die mit viel Engagement und Rücksichtnahme die Verwirklichung des Projektes ermöglichten.

Wolfurts Bürgermeister Erwin Mohr hieß in seinen Grußworten die Mitarbeiter der Schweizer Zollverwaltung willkommen und gab seiner Freude Ausdruck, dass Wolfurt die einzige Gemeinde Österreichs ist, in der eine Schweizer Zolldienststelle eingerichtet ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Entlastung an den Grenzen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.