AA

Entführte Japaner dürfen heimkehren

Fünf Japaner, die vor Jahrzehnten von nordkoreanischen Agenten in das kommunistische Land entführt wurden, dürfen in Kürze in ihre Heimat zurückkehren.

Das berichtete am Mittwoch der Fernsehsender NHK in Tokio. Ein offizielle Bestätigung für den Bericht gab es zunächst nicht.

Die fünf gehören zu den mindestens 13 Japanern, die in den 70er und 80er Jahren nach Nordkorea entführt wurden, um kommunistischen Spionen die japanische Sprache und Kultur beizubringen. Nordkorea hatte die Entführungen jahrelang bestritten. Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Il hatte bei einem Treffen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Junichiro Koizumi am 17. September die Verschleppungen erstmals zugegeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Entführte Japaner dürfen heimkehren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.