AA

England: Rottweiler bissen Baby tot

Zwei Rottweiler haben in der englischen Stadt Leicester vor den Augen entsetzter Pub-Besucher ein Baby totgebissen. Das Baby wurde von einem der Hunden aus dem Kinderbett gezerrt.

Einer der Hunde riss das fünf Monate alte Mädchen aus seinem Kinderbett und zerrte es auf das Flachdach des Pubs, wo die Tiere über das Baby herfielen, berichtete die Zeitung „Times“ am Montag.

Das Mädchen starb kurze Zeit nach dem Angriff am Sonntag in einem Krankenhaus. Die als Wachhunde trainierten Rottweiler, die nach dem Angriff eingeschläfert wurden, gehörten den Großeltern des Mädchens, die Pächter des Pubs sind.

Vor fünf Wochen war in Großbritannien ein vier Jahre alter Bub von einer Bulldogge lebensgefährlich verletzt worden. Sein Gesicht musste mit 200 Stichen genäht werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • England: Rottweiler bissen Baby tot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen