Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bewohnbarer Planet entdeckt

Wissenschafter des Observatoriums von Genf melden die Entdeckung des ersten bewohnbaren Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. Der Planet ist größer als die Erde.

Wissenschafter des Observatoriums von Genf melden die Entdeckung des ersten bewohnbaren Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. Der mittels eines Teleskops an der Europäischen Südsternwarte aufgespürte Himmelskörper ist etwa eineinhalb Mal so groß wie unsere Erde und kreist um den Roten Zwerg- Stern „Gliese 581“. Der Planet liegt laut Berechnungen in einer Zone, in der Leben möglich wäre.

Die Entdeckung wurde in der jüngsten Ausgabe der Wissenschaftszeitschrift „Astronomy and Astrophysics“ veröffentlicht. Der Planet kreist ziemlich nah um Gliese 581, sein Abstand ist rund 14 Mal geringer als der Abstand Erde-Sonne.

Der Stern ist als Roter Riese vergleichsweise kühl und auch weniger hell. Die Durchschnitts-Temperaturen an der Oberfläche werden mit Null bis 40 Grad angegeben, damit ist flüssiges Wasser als Voraussetzung für die Entstehung möglich. Unklar ist, ob die Oberfläche felsig oder mit irgendwelchen Ozeanen bedeckt ist.

Sollte es Leben geben, so hätten diese Organismen einen völlig anderen Lebensrhythmus als auf der Erde. Dort dauert nämlich ein Jahr 13 Erdentage. Gliese 581 zählt zu den 100 der Erde am nächsten Sternen, seine Entfernung beträgt 20,5 Lichtjahre. Bereits vor zwei Jahren haben die Schweizer Wissenschafter einen Riesenplaneten um Gliese 581 entdeckt. Der Sternbegleiter hat 15 Erdenmassen, vergleichbar mit Neptun. Das System enthält auch noch andere Planeten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bewohnbarer Planet entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen