Mexiko: Anti-Drogen-Richter ermordet

In Mexiko ist ein Bundesrichter ermordet worden, der in mehreren Fällen gegen mutmaßliche Mitglieder von Drogenkartellen ermittelt hatte.

Rene Hilario Huerta sei am Donnerstag in seinem Auto im Zentrum des Landes durch mehrere Schüsse getötet worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Freitag mit.

Seine Sekretärin sei bei dem Angriff leicht verletzt worden. Die mächtigen Drogenkartelle in Mexiko ermorden immer wieder Mitarbeiter von Regierung und Justiz, die ihren Geschäften im Wege stehen. Jedes Jahr werden dutzende Polizisten getötet – weil sie für ein feindliches Kartell arbeiten oder Drogenhändlern auf die Spur gekommen sind. Morde an Richtern waren bisher seltener.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mexiko: Anti-Drogen-Richter ermordet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen