Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Handball: 1. Testspiel - 1. Sieg für A1 Bregenz

HLA-Aufsteiger Schwaz war kein echter Prüfstein für die Meistertruppe aus Bregenz. Nach 60 Minuten stand der 36:23 (21:13)-Erfolg von A1 Bregenz fest. Die danach folgende "dritte Halbzeit" gewannen die Bregenzer 18:11.

Ohne Spielertrainer Dagur Sigurdsson (bereit sich auf Olympia vor), Miki Radojicic (leichte Knöchelblessur aus dem Dienstag-Training), Philipp Günther (Sehnenentzündung im Knie) und die beiden Junioren-Teamspieler Christian Aigner und Michael Jäger machte A1 Bregenz von Beginn an Druck und erspielte sich nach 15 Minuten einen Drei- bis Vier-Tore-Vorsprung, der bis zur Pause auf acht Tore anwuchs. Andi Varga schoss in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit aus allen möglichen und unmöglichen Situationen und erzielte nicht weniger als sechs Tore in 15 Minuten. In der zweiten Halbzeit konnte Schwaz zunächst etwas verkürzen, ehe die Bregenzer wieder aufs Tempo drückten und mit schönen Gegenstoßtoren und harter Deckungsarbeit den Vorsprung wieder ausbauten. In den dritten 30 Minuten wurden einige Stammspieler geschont – auch bei Schwaz kam die junge Garde zum Einsatz. Nach einer raschen 7:0-Führung riss der Faden, erst eine Standpauke weckte die Bregenzer wieder auf, die dann sicher gewannen.

Coach Roland Frühstück wechselte von Anfang an kräftig durch, sodass alle Spieler ungefähr gleich lang zum Einsatz kamen und der große Bregenzer Kader (Schwaz hatte doch deutlich weniger Wechselspieler) zum Tragen kam. “Natürlich waren die üblicherweise am Saisonbeginn bestehenden Abstimmungsprobleme vorhanden – mit dem Einsatz meiner Jungs bin ich aber 100%-ig zufrieden.” Bereits am Freitag wartet der nächste Tiroler Testspielgegner – H.I.T. Innsbruck kommt in die Handballarena Rieden-Vorkloster. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

A1 Bregenz – ULZ Schwaz 36:23 (21:13) A1 Bregenz: Vaskevicius (1.-30.), Winkler (31.-60.); Schlinger 3, Grissmann 2, Gregor Günther 2, Rigo, Knauth 5, Manhart, Klement 5/1, Tonko, Varga 7, Ljubanovic 3, Wilczynski 3/2, Galic 5/2

“dritte Halbzeit” 18:11 Bregenzer Tore: Tonko 5, Knauth 4/1, Taxer, Grissmann, Klement (je 2), Varga, Gregor Günther, Rigo (je 1)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Handball: 1. Testspiel - 1. Sieg für A1 Bregenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.