AA

Engel - Kostbarkeiten hinter Glas

Dr. Michael Grahammer, Univ.Prof. Mag. Dr. Gudrun Grabher mit Künstler akad. Maler Prof. Gerhard Winkler
Dr. Michael Grahammer, Univ.Prof. Mag. Dr. Gudrun Grabher mit Künstler akad. Maler Prof. Gerhard Winkler ©Gerty Lang
Vernissage

Akad. Maler Prof. Gerhard Winkler zeigt seine Bilder in der Hypobank Bregenz.
Bregenz/Dornbirn. Seine Engelbilder haben absolut nichts mit Esoterik zu tun. “Man hält inne und bewundert einfach nur die ausdruckstarke Hinterglasmalerei aus Meisterhand”, schwärmt Univ.Prof. Mag. Dr. Gudrun Grabher. In ihrer Rede, anlässlich der Vernissage in der Hypobank Bregenz, taucht sie in die Welt der Himmelsboten ein. “Der Künstler lädt uns zu einem Dialog mit den Engeln ein. Und so können Wissen und Erkenntnisse entstehen. Seine Bilder kann man hören, denn sie sprechen die Sprache des Unsagbaren.” Dr. Michael Grahammer, Vorstandsmitglied der Hypo konnte zahlreiche Gäste bei der Ausstellung begrüßen. Darunter Apotheker Rudi Pfeifer mit Gattin Alice, Künstler Rudl Lässer mit Ingrid, Leopold Kaufmann und Irmi, Fotokünstler Arthur Stock, Christoph und Sabine Gerster, Dr. Alwin Seyfried sowie Eugen Reth aus Stockholm. Prof. Gerhard Winkler, dem vor einigen Wochen der “Silvester-Orden”, der fünfhöchste Orden für Verdienste um die römisch-katholische Kirche vom Papst verliehen wurde, schenke der Stadt Dornbirn eines seiner exklusiven Werke, das Hanno Platzgummer vom Stadtmuseum Dornbirn stolz in Empfang nahm. Die Bilder können noch bis 10. Dezember während der Banköffnungszeiten bewundert werden

Hypopassage 1,Bregenz, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Engel - Kostbarkeiten hinter Glas
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen