AA

Engagierte Mitglieder beim Alpenverein Dornbirn

Zu den Highlights gehörte die Ehrung von Ludwig Schnell für 80 Jahre Vereinsmitgliedschaft.
Zu den Highlights gehörte die Ehrung von Ludwig Schnell für 80 Jahre Vereinsmitgliedschaft. ©Birgit Riedmann AV
Vor kurzem wurde die Jahreshauptversammlung in der inatura Dornbirn abgehalten.
JHV Alpenverein Dornbirn

Dornbirn. 30 freiwillige Helfer des Alpenvereins Dornbirn waren heuer an einer groß angelegten Wegeaktion am Hohen Freschen beteiligt. Der anspruchsvolle Einsatz in exponiertem Gelände war nur eine von vielen Aktivitäten, auf die Obmann Gerold Hämmerle bei der Jahreshauptversammlung in der inatura Dornbirn zurückblickte. Dabei gab es viel Positives aus den verschiedenen Gruppen zu berichten. Die neu auf die Füße gestellte Gruppe „Junge Allgemeine“ hat sich in einem Jahr bestens etabliert, die Unstimmigkeiten mit den Senioren konnten aus dem Weg geräumt werden und in der sehr aktiven „Allgemeinen Gruppe“ haben sich 125 Teilnehmer an rund 25 Veranstaltungen beteiligt. Die Gruppe „aktivPLUS“ wurde neu gegründet, um die Lücke zwischen allgemeiner Gruppe und Seniorengruppe zu schließen. Lediglich beim Nachwuchs hapert es: „Die Vereinsjugend ist ein bisschen unser Sorgenkind. Wir schaffen es derzeit nicht, in den Schüler- und Jugendgruppen ein starkes Kernteam aufzubauen. Die Teamleiter wären vorhanden, aber es fehlen die Teilnehmer.“ Mit seinem Motto für das Ehrenamt „Verantwortung teilen, Vertrauen schenken und selbst loslassen“ schloss Obmann Gerold Hämmerle seinen Bericht und bedankte sich bei allen engagierten Vereinsmitgliedern.

Aktives Vereinsleben

Unter der Moderation von Vize-Obfrau Alexandra Hefel präsentierten verschiedene Gruppen in unterhaltsamer Form Highlights aus ihrer Arbeit. So gab die Sängerrunde unter Sigi Wohlgenannt einen Einblick in ihr musikalisches Können, Albert Schelling berichtete über eine Rekord-Saison auf der Hochälpelehütte, Stefan Fässler zeigte sich begeistert davon, wie viele freiwillige Helfer bei der Holzaktion auf der Firsthütte mitmachten und der stellvertretende Wegwart Stephan Rusch berichtete über die große Beteiligung bei den Wegarbeiten am Binnel-Grat.

Ehrungen langjähriger Mitglieder

Fixpunkt der Jahreshauptversammlung war auch in diesem Jahr die Ehrung langjähriger Alpenvereins-Mitglieder – ab einer Mitgliedschaft von 40 Jahren. Eine ganz besondere Ehrung gab es für Ludwig Schnell, der auf 80 Jahre Vereinsmitgliedschaft beim Alpenverein Dornbirn zurückblicken kann. „Nicht umsonst ist Ludwig Ehrenmitglied beim Verein – einer von zwei! Das zeigt, dass es außerordentliche Verdienste braucht, um beim Dornbirner Alpenverein Ehrenmitglied zu werden“, meinte Obmann Gerold Hämmerle. Die Laudatio auf den 97-jährigen Ludwig Schnell hielt Alfons Feurstein, 20 Jahre lang Vereinsobmann und nun Ehrenobmann des AV Dornbirn. 

Verdiente Mitglieder

Ein besonderes Dankeschön gab es für Karl-Heinz Rüf, der sich während 40 Jahren Mitgliedschaft 25 Jahre als Tourenführer eingebracht hat, für Evi Meusburger, die ihre Funktion als Betreuerin der Sportkletterer nun zurückgelegt hat, für den engagierten Hüttenwart Stefan Fässler und die Kassierin und Chefredakteurin der Vereinszeitschrift „Weitblick“ Claudia Greußing.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Engagierte Mitglieder beim Alpenverein Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen