AA

Engagement für Verkehrslösung zu gering

Gerhard Gratwohl und Familie Petras wünschen sich ebenso viel Engagement zur Lösung des Verkehrsproblems wie es in den letzten Tagen zur Verbesserung der Radwege gab.
Gerhard Gratwohl und Familie Petras wünschen sich ebenso viel Engagement zur Lösung des Verkehrsproblems wie es in den letzten Tagen zur Verbesserung der Radwege gab. ©cth
Engagement für Verkehrslösung zu gering

Lustenau. “Ich habe mit Interesse die vielen Beiträge zur Verbesserung der Radwege gelesen. Es hatte den Anschein, dass halb Lustenau nur noch mit dem Fahrrad unterwegs ist. Ich würde mir wünschen, dass die Bevölkerung mindestens soviel Anteil an der immer noch offenen Frage der Verkehrslösung für unsere Ortschaft nehmen würde”, meldet sich Gerhard Gratwohl im Bürgerforum. “Wenn man die Beiträge der vergangenen Wochen in den VN genauer studiert hat, konnte man beobachten, dass immer unterschwellig die Behauptung aufgestellt wurde, dass für Lustenau ausschließlich die Variante von Dornbirn Nord kommend quer durch das Ried in Frage komme und eine Ost-Umfahrung überhaupt nicht weiter verfolgt werden soll. Ich erlaube mir die Behauptung, dass es uns Lustenauer, insbesondere den direkt Betroffenen, mittlerweile egal ist, welche dieser Varianten beschlossen werden soll. In diesem Sinne bitte ich alle jene, welche meiner Meinung sind, dies endlich auch öffentlich bekannt zu geben”, so Gratwohl und bittet die Gemeindevertreter endlich Nägel mit Köpfen zu machen und sich offen dazu zu bekennen, dass jene Variante, welche im Herbst übrig bleibt, auch angenommen wird und jetzt schon beim Land klar stellt, dass keine weiteren Einwände der Grünen und anderen Gegnern mehr akzeptiert werden. “Man könnte die Zeit bereits dafür verwenden, bei beiden Varianten im Vorfeld zu untersuchen, welche Maßnahmen erforderlich sind, diese möglichst umweltschonend verwirklichen zu können”, so Gratwohl abschließend. Auch Gerdi und Hans Petras können Gerhard Gratwohl nur beipflichten. “Wir sind sehr betroffen über die mangelnde Unterstützung. Aber vielleicht kommen die Nichtunterstützer auch einmal in eine prekäre Lage und würden sich Unterstützung wünschen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Engagement für Verkehrslösung zu gering
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen