Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Energiezukunft Vorarlberg: BürgerInnenrat präsentiert Ideen in Dornbirn

Rund 50 Bürgerinnen und Bürger diskutierten im ersten Energiecafé in Bludenz Schritte zur Energieautonomie für Vorarlberg. Am 25. Februar findet das zweite Energiecafé in Dornbirn statt.
Rund 50 Bürgerinnen und Bürger diskutierten im ersten Energiecafé in Bludenz Schritte zur Energieautonomie für Vorarlberg. Am 25. Februar findet das zweite Energiecafé in Dornbirn statt. ©Energieinstitut Vorarlberg/Markus Gmeiner

Dornbirn. Energiecafé am Donnerstag, 25. Februar, ab 18 Uhr im Wifi

In regionalen BürgerInnenräten diskutieren Vorarlbergerinnen und Vorarlberger derzeit Schritte zur Energiezukunft Vorarlberg. Am Donnerstag, 25. Februar, stellt der BürgerInnenrat für die Region Rheintal seine Ideen in einem “Energiecafé” im Wifi Dornbirn der Öffentlichkeit vor.

Energieautonomie für Vorarlberg bis zum Jahr 2050: Um dieses hohe Ziel zu erreichen, haben Experten im Rahmen des Programms “Energiezukunft Vorarlberg” Vorschläge erarbeitet. Das Ziel: Vorarlberg soll langfristig unabhängig von Energieimporten werden.

Starke Beteiligung
Mit einem BürgerInnenrat und einem Energiecafé in Bludenz startete Anfang Februar die Bürgerbeteiligung zum Projekt Energiezukunft. Rund 50 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger diskutierten dort Schritte zur Energieautonomie. Der Obmann des Energieinstituts, Landesrat Ing. Erich Schwärzler ist mit diesem Auftakt sehr zufrieden: “Wir möchten das Projekt Energiezukunft Vorarlberg auf eine breite Basis stellen. Deshalb ist es uns sehr wichtig, dass die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ihre Wünsche und Ideen bei den Energiecafés einbringen.”

Das zweite Energiecafé findet am Donnerstag,25. Februar, von 18 bis 20.30 Uhr im Wifi Dornbirn statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung unter bertram.schedler@energieinstitut.at , Telefon 05572/31202-96 ist auch kurzfristig möglich.

Information: www.vorarlberg.at/energiezukunft

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Energiezukunft Vorarlberg: BürgerInnenrat präsentiert Ideen in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen