Energieleistung von RHC Dornbirn blieb unbelohnt

©Frederick Sams
Es war ein starker Europa Cup Auftritt der Dornbirner gegen den portugiesischen Spitzenclub Juventude de Viana, die 350 Zuschauer kamen in der Stadthalle voll auf ihre Kosten.
NEU! Best of RHC Dornbirn vs Portugal

Einwenig Nervosität war bei der Präsentation der beiden Mannschaften nicht nur den Spielern anzumerken, insgesamt 22 Youngsters begleiteten beim Einlauf ihre Idole voller Stolz Hand in Hand auf´s Spielfeld.

Anfangs hielten die Hausherren dem Druck der Nordportugiesen gut stand und spielten frech mit. Die Dornbirner konnten die Partie lange offen halten, den Fans gefiel das und stärkten ihrem Team lautstark den Rücken. Es dauerte bis zur 16. Minute als Alberto Gomez del Torno einem Portugiesen den Ball wegschnappte, alleine aufs Tor zog und mit einem schönen Haken seine Farben erstmals zum Jubeln brachte. Kurz nach dem Anspiel der Gäste entschieden die beiden italienischen Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum auf Penalty, die Chance auf den Ausgleich ließ sich dabei der französische Legionär Herman Remi nicht nehmen. Zwei Minuten später schlugen die Favoriten erneut zu und gingen durch ein Kontertor von Nelson Pereira erstmals mit 2:1 in Führung, die auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Die Partie flachte nach Wiederanpfiff keineswegs ab, jedoch zeigten die rollschuhläuferisch starken und technisch versierten Portugiesen in allen Belangen ihr Können auf. Der langjährige Topscoer und Star der Portugiesen stellte erneut per Konter auf 1:3. Auf den ansatzlosen Treffer im Strafraum durch Nelson Pereira antworteten die Dornbirner durch Gomez del Torno nur Sekunden später. Das 2:4 brachte nochmals Spannung ins Spiel, in den letzten Minuten kamen beide Teams noch zu guten Torchancen, doch statt dem erhofften Anschlusstreffer setzte der Spanien-Legionär Arnau Xaus mit seinem Treffer den Schlusspunkt zum 2:5.

Es war ein tolles Spiel, mit viel Tempo, unglaublichem Einsatz und beeindruckendem Kampfgeist. Mit dieser Niederlage müssen sich die Dornbirner keineswegs verstecken, auch wenn vielleicht der ein oder andere Treffer zu viel gefallen ist. Am 17. November findet in Portugal das Rückspiel statt, bei dem die Garcia-Truppe nochmals ein achtbares Ergebnis erzielen möchte.

WS Europa Cup 1/16 Final Hinspiel

RHC Dornbirn – Juventude de Viana   2 : 5 (1 : 2)

RHC Dornbirn: Angel Mirantes, Abraao Gomes Da Silva; Kilian Hagspiel, Jonas Fäßler, Alberto Gomez del Torno 2, Alberto Garcia, Roche Brunner, Dominique Kaul, Stefan Sahler, Jakob Stockinger

Juventude de Viana: Telmo Fernandes, Bruno Guia, Herman Remi 2, Nuno Santos, Luis Viana, Gustavo Lima, Arnau Xaus 1, Nelson Pereira 2

Rückspiel:
Samstag, 17. November 2018, 21.30 Uhr
A. Juventude de Viana (PT) – RHC Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Energieleistung von RHC Dornbirn blieb unbelohnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen