Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Endlich Zwei-Meter-Wels gefangen

Hohenems - Mehrere Welse kratzten die letzten Jahre an der Zwei-Meter-Marke – endlich wurde sie erreicht. Unter den Anglern herrschte schon Spannung - wann wird der erste Wels mit vollen zwei Metern Länge gefangen?  Interview 

Am Bodensee oder am Alten Rhein wurden die vergangenen Jahre immer wieder riesige Welse gefangen, doch sie waren „nur“ zwischen 1,91 und 196 cm lang. In der Nacht auf Dienstag war es soweit, am Alten Rhein bei Hohenems wurde die „Schallmauer“ durchbrochen. Mathias Mathis und sein Helfer Dominik Braun landeten einen Wels, der exakt 2 Meter lang war und 47 Kilo auf die Waage brachte.

Da Welse nur bei Dunkelheit wirklich aktiv sind, fischten Mathias und Dominik die ganze Nacht. Um drei Uhr früh war es so weit: Ein gewaltiger Wels packte einen der ausgelegten Köderfische und war auch prompt am Haken. Über eine halbe Stunde lang leistete der riesige Fisch starke Gegenwehr, verschwand immer wieder in unwiderstehlichen Fluchten in die Tiefe. Die beiden Fischer mussten sich beim anstrengenden Drill abwechseln, das Drillen ging ordentlich in die Arme. Als der Riese ermüdet war, watete Mathias Mathis ins Wasser und machte den Rekordwels mit einer durch Maul und Kiemen gezogenen Leine „dingfest“.

Welse dieser Größe dürften zwischen 25 und 30 Jahre alt sein. Taucher sichteten im Alten Rhein mehrfach wahrscheinlich noch größere Exemplare.

Was mit dem am Dienstag noch lebend gehaltenen Wels geschehen soll, war zunächst offen. Die Hohenemser Fischer hätten den Riesen am liebsten wieder frei gelassen. Doch andererseits erwirkten sie eine behördliche Ausnahmegenehmigung zum Befischen der großen Räuber mit normalerweise verbotenen lebenden Köderfischen, denn nur diese versprechen Erfolg. Vermutlich wird der Wels gezwungenermaßen den Weg allen Fleisches gehen . . .

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Endlich Zwei-Meter-Wels gefangen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen