AA

Endlich! - Tropen lassen grüßen

Bregenz - Nach einer ungewöhnlichen „Heizperiode“ im ersten Julidrittel hat sich Petrus endlich auf die Jahreszeit besonnen und auf Sommer umgestellt.

Und das mit aller Macht: „Schon am Samstag werden die Höchstwerte um 30 Grad liegen, spätestens am Sonntag gibt es den ersten Tropentag, darauf können sie wetten“, verspricht die Urlaubsvertretung in der ZAMG-Wetterdienststelle in Bregenz. Ob er das Sommerwetter mitgebracht hat? „Nein, ich ,durfte’ auch schon das Schlechtwetter vorhersagen“, scherzt Lang.

Das Scherzen war auch Egon Diem im Waldbad Enz vergangen, der stellvertretend für seine bisher vor leeren Becken im Regen frierenden Kollegen gestern endlich wieder Grund zu besserer Laune hatte.

„Die Mühe für eine zahlenmäßige Zwischenbilanz habe ich mir nicht gemacht, der Sommer war bisher nicht berauschend, das weiß ich auch ohne statistische Zahlen. Aber man soll den Sommer nicht vor Ferienende Anfang September beurteilen. Im Vorjahr ließ der August aus, wenn sich das heuer umkehrt und ein guter August auf einen schwachen Sommerstart folgt, gleicht sich das alles noch locker aus. Und den halben Juli haben wir ja auch noch“, gibt sich Diem zuversichtlich wie der Wetterfrosch, der seit gestern wieder auf der höchsten Sprosse balanciert.

Mittelfristig stabil

Er wird sich dort häuslich einrichten können, denn zumindest mittelfristig wird es stabil heiß und trocken sein, verspricht Josef Lang.

Spannend wird es dann allerdings ab Wochenmitte. „Erste Gewitter sind am Mittwoch wahrscheinlich, dann wird die weitere Entwicklung davon abhängen, ob das Hoch vom Mittelmeer bis Südskandinavien stark genug ist, die Tiefdruckrinne, die vom Atlantik nach Osten wandert, aufzuhalten. Gewinnt das Tief die Oberhand, war der Sommer nur ein kurzes Gastspiel. Aber man sollte Optimist bleiben und an das Hoch glauben.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Endlich! - Tropen lassen grüßen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen