AA

"Endlich abschalten": Junge Grüne auf Sommertour

Bregenz -  Die Jungen Grünen fordern einen Atomausstieg und eine globale Energiewende. Diese Forderungen vermitteln sie während der Sommertour durch ganz Österreich. Am Donnerstag machten sie in Bregenz Halt.
Junge Grüne auf Sommertour

Mit der Sommertour „Endlich abschalten! Globale Energiewende jetzt!“ machen Aktivisten der Jungen Grünen auf ihr Anliegen aufmerksam. Gefordert  werden der Atomausstieg und eine globale Energiewende. Insgesamt 16 Städte und einige Festivals werden im Rahmen der Tour besucht.

Sommertour in Bregenz

Am Freitag den 4. August war die Sommertour „Endlich abschalten! Globale Energiewende jetzt!“ auch in Bregenz zu Besuch.

„Spätestens seit Fukushima ist klar: Es ist nicht nur ein Umdenken nötig – es müssen auch konkrete Handlungen gesetzt werden“, so Lukas Wurzinger, Aktivist der Jungen Grünen und Koordinator der Sommertour.

Die Frage der Energieversorgung ist eine der großen Herausforderungen unseres Jahrhunderts: „Der Stromverbrauch steigt jedes Jahr weiter. In Österreich hat sich der Energieverbrauch seit den 80er Jahren verdoppelt“, so Wurzinger weiter.

Globale Energiewende gewünscht

Der hundertprozentige Umstieg auf erneuerbare Energien ist möglich. Dazu braucht es globale Lösungen und eine regionale, demokratische und saubere Versorgung mit Energie – kurz: eine globale Energiewende.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • "Endlich abschalten": Junge Grüne auf Sommertour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen