Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ende für Gisinger Märktle?

Das letzte Mal wird am Freitag vor Muttertag die Stände am Sebastianplatz aufgebaut.
Das letzte Mal wird am Freitag vor Muttertag die Stände am Sebastianplatz aufgebaut. ©Emir T. Uysal
Marktfahrer beschließen Aus für Traditionsveranstaltung.

Feldkirch-Gisingen. (etu) „Im verflixten siebten Jahr ist Schluss!“, so die Organisatorin Judith Heeb gegenüber der VN-Heimat. Begonnen hat das Gisinger Märktle im September 2008. „Die Idee kam von unserem damaligen Montfort-Bäckerei-Inhaber und WIGI Obmann Manfred Kuster“, erklärt die Ziegenbäuerin. Mit weiteren 12 „Marktfahrern“ wurde diese Idee Wirklichkeit und so fand nun immer von April bis Oktober am Ersten Freitag im Monat das „Märktle“ statt. Zu den Stamm-Marktfahrern kamen dann mit der Zeit temporäre dazu, sodass es eine schöne Kombination von Brot, Gemüse, Blumen, Käse, Wurst und Brot, Kuchen, Salben, Flohmarktsachen (der ganze Erlös wurde von der Familie Bildstein Gnadenhöfen übergeben), Basteleien und vielem mehr kam.

Letztes Märktle an Muttertag

„Da die Gisinger im Juli und August als Besucher ausblieben entschlossen wir (die Stamm-Marktfahrer) diese zwei Monate auch ,Hitzefrei’ zu machen und so wurde 2014 und 2015 nur noch fünf Mal Markt abgehalten“, erzählt sie weiter. Da die Besucherzahlen die letzten zwei Jahre sehr zurückgegangen sind haben die Organisatoren in einer gemeinsamen Sitzung dazu entschlossen, das Gisinger Märktle in der Form nicht mehr weiterzuführen. Wenn es das Wetter erlaubt, ist ein Märkte am Freitag vor dem Muttertag angedacht, dies wird aber rechtzeitig mittels Transparent beim Dorfbrunnen und beim Kreisverkehr bei der Mittelschule Gisingen angekündigt.

„Wir, die Marktfahrer vom Gisinger Märktle möchten uns auf diesem Weg recht herzlich bei all unseren treuen Stammgästen und Kunden bedanken. Es war ja nicht nur ein Markt zum Einkaufen, sondern auch ein Treffpunkt in geselliger Runde“, so Heeb abschließend. Wer weiß, vielleicht kommt irgendwann eine neue Idee …

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Ende für Gisinger Märktle?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen