Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Emser Museen als Reiseziele

Basteln, Forschen, Entdecken bei "Reiseziel Museum" am kommenden Sonntag.
Basteln, Forschen, Entdecken bei "Reiseziel Museum" am kommenden Sonntag. ©TF
Weitere Bilder aus den Emser Museen bei "Reiseziel Museum 2009"

Hohenems. 28 Museen, darunter auch das Jüdische Museum Hohenems und Stoffels Säge-Mühle, laden am kommenden Sonntag zu einer spannenden Reise für die ganze Familie.

Im Vorjahr hatten sich über 9000 Besucher an der Aktion “Reiseziel Museum” beteiligt, 3000 mehr als 2008. Ziel dieser Aktion ist es, neue Besucherschichten für die Vorarlberger Museen zu erschließen. Dabei werden vor allem Kindern und ihren Familien spannende Mitmach-Aktionen, unterhaltsame Spiele und viel Wissenswertes geboten.

Jeweils an den ersten Sonntagen im Juli, August und September kann jedes in Vorarlberg lebende Kind wieder Museums-Reiseleiter(in) werden. Wer noch keinen Koffer vom Vorjahr hat, erhält am Eingang jedes Museums zusammen mit dem Reisepass einen Reisekoffer aus Holz. Der bietet genug Platz, um die Schätze, die in den Museen auf die Kinder warten, einzupacken. Benötigt wird dazu aber ein Familienpass, den es in jeder Wohnsitzgemeinde zu holen gibt.

Vom Korn zum Brot
Stoffels Säge-Mühle lag im Vorjahr mit 738 Besuchern im Spitzenfeld aller an der Aktion teilnehmenden Museen. Auch heuer gibt es im weltweit einzigartigen Mühlenmuseum an der Sägerstraße Informationen zur Mühle und deren geheimen Bewohnern. Anschließend können die Kinder die Mühle eigenhändig in Gang setzen. Der Film “Vom Korn zum Brot” wartet auf die Neugierigen, die dann nach einer kleinen Stärkung ein Mühlespiel oder ein Wasserrad selber basteln können. Zum Schluss wird noch die eigene Mühle als Bastelbogen in den Reisekoffer gepackt.

Ganz rein
Im Jüdischen Museum wartet auf die Kinder eine spannende Rätsel-Rallye zum Thema Mikwe (Jüdisches Ritualbad). Zu finden sind Fotos uralter Bäder in großen Leuchtkästen und Gegenstände, die in der Hohenemser Mikwe beim Ausgraben entdeckt wurden: viele kleine Fläschchen mit Badezusatz. Die Auflösung des Rätsels kann auch gleich vor Ort gebastelt werden. Das Museum zeigt, wie sich aus wenigen Zutaten tolle Badekugeln formen lassen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Emser Museen als Reiseziele
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen