AA

Emser Lions spendeten 10.500 Euro

Lions-Präsident Dr. Adolf Zoll (Mitte) mit den Empfängern der Lions-Schecks.
Lions-Präsident Dr. Adolf Zoll (Mitte) mit den Empfängern der Lions-Schecks. ©TF
Weitere Bilder von der Lions-Spendenübergabe

Hohenems. Den Erlös von 10.500 Euro aus den beiden Konzerten des Jugendsinfonieorchesters Mittleres Rheintal zu Silvester und Neujahr verteilte der Vorstand des Lions Clubs Hohenems am Mittwoch vergangener Woche im Gasthof “Schiffle”.

Dabei durften sich die Eltern von Linus Blank über einen Scheck von 2.500 Euro freuen. Der heute Dreijährige ist durch eine Hirnblutung bei seiner Geburt schwerst behindert und kann die Spende für eine Adeli-Therapie in der Slowakei, mit deren Hilfe er schon bisher große Fortschritte gemacht hat, gut gebrauchen.

Ein weiterer Scheck über 2.500 ging an Nadine Kögel, die an Mukoviszidose ( Zystische Fibrose) leidet. Aufgrund dieser Stoffwechselerkrankung sind hauptsächlich die Lungen und die Bauchspeicheldrüse der 18-Jährigen, die bereits eine Lebertransplantation hinter sich hat, in Mitleidenschaft gezogen.

Auch die Kinder der Ganzjahreswohngruppe Dornbirn der Stiftung Jupident durften sich über einen Scheck über 2.500 Euro freuen. Damit soll für die acht Kinder ein Aufenthalt am Meer finanziert werden, so Jupident-GF Manfred Ganahl, der als Dank ein von den Kindern gestaltetes Plakat überbrachte.

Weitere 3.000 Euro gingen an die Musikschule “tonart” Mittleres Rheintal. Lions-Präsident Dr. Adolf Zoll dankte “tonart”-Geschäftsführer Ernst Bechtold und dem künstlerischen Leiter Markus Pferscher für die Durchführung der beiden Benefizkonzerte, die erst die Verteilung der großzügigen Spenden ermöglichten.

Zur Übergabefeier im “Schiffle” waren u.a. auch Lions-Vizepräsident Karl Grabuschnigg, Schatzmeister Dietmar Hartner, Clubmeister Ernst Schwarz sowie Ernst Schmid, Bernd Nachbauer, Hans-Karl Walser, Erwin Amann und Hausherr Gerhard Bechter gekommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Emser Lions spendeten 10.500 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen