Emotionales Duell im Halbfinale

Liefern sich ein hartes Duell um den Finaleinzung: Die VEU und Innsbruck
Liefern sich ein hartes Duell um den Finaleinzung: Die VEU und Innsbruck ©Huber

Das erste Spiel in der “Best of five” Halbfinalserie in der Eishockey Nationalliga konnte die FBI VEU Feldkirch am Samstag, durch Treffer von Heimo Lindner und Remi Royer, knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Doch auch zwei Tage nach dem Spiel sind die Emotionen, vor allem im Lager der Tiroler, sehr hoch. Zwei Treffer wurden dem HC Innsbruck aberkannt, zu Unrecht wie die Innsbrucker meinen, zumindest beim vermeintlichen Ausgleich kurz vor Spielende war das Tor klar verschoben. Der andere “Aufreger” war ein Stockschlag von VEU Legionär Remi Royer an Innsbruck Superstar Rem Murray, der mit einem offenen Fingerbruch die Saison abschreiben kann. Die Innsbrucker sprechen von Absicht: “Eine Aktion mit Ansage. Die Feldkircher haben ja angekündigt, dass sie unsere erste Linie ausschalten müssen” so HCI Coach Jarno Mensonen. “Für so eine Aktion gehört Royer eine Sperre von Fünf bis Sechs Spielen und keine zwei Minuten Strafe” so der Coach der Tiroler weiter. VEU Coach Michi Lampert sieht die Sache naturgemäß etwas anders: “Remi Royer hat Murray unglücklich auf der Hand getroffen, das war sicherlich keine Absicht.”

Zusätzlich Öl ins Feuer bringt die Tatsache, dass die DVD mit der Aufzeichnung vom Spiel nicht funktioniert (beide Mannschaften erhalten normal nach dem Spiel eine DVD vom Spiel), die Innsbrucker Vereinsverantwortlichen wollen nämlich beim Verband eine Beschwerde einbringen, und eine nachträgliche Sperre von Royer erzwingen. Für Zündstoff ist vor dem zweiten Spiel der Halbfinalserie also gesorgt, am Faschingsdienstag steht das zweite Spiel in Innsbruck auf dem Programm.

Am breiten Wasen 4,Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Emotionales Duell im Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen